MARKETING & MEDIA
Havas Wien übernimmt Bundy Bundy Etat © Elias Hartmann

Pia Bundy (Bundy Bundy) und Havas-CEO Karl Heinz Pacher

© Elias Hartmann

Pia Bundy (Bundy Bundy) und Havas-CEO Karl Heinz Pacher

Redaktion 04.06.2019

Havas Wien übernimmt Bundy Bundy Etat

Die Friseurdynastie Bundy Bundy hat sich für die Kommunikationsarbeit Havas Wien ins Boot geholt.

WIEN. Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum übernimmt die Agentur aus der Sandwirtgasse die Neuausrichtung der Premium-Lifestyle-Marke unter dem Motto „Creating Statements since 1919“. Die ersten Ergebnisse der Kooperation wurden bereits am vergangenen Donnerstag beim großen Release der Trend Collection 2019 präsentiert. Zusammen mit Star-Fotografin Inge Prader und dem Bundy Bundy Artistic Team stellt sich die Kreativagentur in der aktuellen Kampagne „Like mich oder like mich nicht“ gegen den Zwang der Sozialen Medien und plädiert für ein selbstbewußtes Auftreten.

Mit „Creating Statements since 1919“ hat HAVAS Wien einen Slogan präsentiert, der wunderbar Vergangenheit und Zukunft miteinander verbindet. Und im Zusammenspiel mit der aktuellen Kampagne „Like mich oder like mich nicht“ thematisieren wir eine hochaktuelle Problematik, mit der sich unsere Gesellschaft konfrontiert sieht. Ich bin super happy über die hervorragende Zusammenarbeit mit dem jungen, kreativen, und dynmainschen HAVAS Team, resümiert Pia Bundy die ersten Monate der Zusammenarbeit.

Karl Heinz Pacher, CEO HAVAS Wien ergänzt: „Dieses Thema spielt nicht nur eine prägende Rolle für die Zielgruppe, sondern ist noch dazu gesellschaftlich hoch brisant. Deswegen freut es uns besonders, mit unserem Konzept hier den Nerv der Zeit zu treffen.“

Havas Wien übernimmt zukünftig die Full-Service-Betreuung des High-Quality Friseurs. Dazu zählen u.a. eine Neugestaltung der Markenarchitektur, strategische und konzeptionelle Kampagnen-Planung sowie die Umsetzung aller Maßnahmen. Außerdem werden auch alle Social-Media-Kanäle seit April in der Sandwirtgasse geführt. Sie sollen zukünftig die erste Anlaufstelle für neue Kunden darstellen und auch die junge Zielgruppe vom Unternehmen überzeugen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL