MARKETING & MEDIA
Heidlmair Kommunikation erweitert Geschäftsführung nach dem human-Prinzip © Heidlmair Kommunikation

Das neue Geschäftsführer-Team (v.l.n.r.): Mag. Edin Mustedanagic, Edith Hofer, Mag. Gerhard Heidlmair

© Heidlmair Kommunikation

Das neue Geschäftsführer-Team (v.l.n.r.): Mag. Edin Mustedanagic, Edith Hofer, Mag. Gerhard Heidlmair

Redaktion 01.10.2019

Heidlmair Kommunikation erweitert Geschäftsführung nach dem human-Prinzip

Heidlmair Kommunikation baut die Geschäftsführung aus.

LINZ. Projektmanagerin Edith Hofer (34) und Stratege Mag. Edin Mustedanagic (36) übernehmen ab sofort mehr Verantwortung im Management. Bisher alleiniger Geschäftsführer Mag. Gerhard Heidlmair begründet seine Entscheidung mit der einzigartigen Unternehmenskultur.

Das human-Prinzip
Mehr Menschen. Mehr Insights. Bessere Ergebnisse. Nach diesem Prinzip leitet Gründer und bisher alleiniger Geschäftsführer Mag. Gerhard Heidlmair die Agentur seit 28 Jahren mit großem Erfolg: „Wir pflegen nicht die klassische One-Face-Kommunikation, denn dadurch gehen häufig wichtige Details verloren. Bei uns sitzen zu Beginn jedes Projektes alle Kompetenzen an einem Tisch, stellen ihre Fragen und arbeiten anschließend gemeinsam an der besten Lösung“, beschreibt Heidlmair die Philosophie. Damit einher geht auch seine Entscheidung, das Management-Board auszubauen: „Die Kommunikationsaufgaben in Unternehmen werden immer noch vielfältiger und komplexer. Heute geht es darum, individuelle Antworten zu finden.“ Das gelinge schlicht besser durch die Verknüpfung aller Fachbereiche und gilt auch für die oberste Entscheidungsebene: „Wir wollen unseren Kunden in jeder Projektphase das beste Team für die jeweiligen Anforderungen bieten und Entscheidungswege verkürzen.“

Die „Neuen“
Auch Edith Hofer teilt dieses Selbstverständnis: „Wertschätzung gegenüber Kollegen und Kunden ist bei uns keine leere Floskel. Wir vertrauen und schätzen einander tatsächlich.“ Dass das human-Prinzip funktioniert, beweist die erfahrene Projektmanagerin seit nun 3 Jahren bei Heidlmair Kommunikation. Sie zählt international und national tätige Unternehmen aus dem Logistik-, Handel- und Gesundheitsbereich zu ihren KundInnen und organisiert das HR/Café.

Überzeugt davon ist auch Mag. Edin Mustedanagic. Er ist seit 2014 bei Heidlmair Kommunikation für Brand Development und strategische HR-Kommunikation verantwortlich. Zu seinen KundInnen zählen international führende Technologie- und Industrieunternehmen: „Unsere Herangehensweise bringt klare Vorteile für Unternehmen jeder Größe. Schließlich geht es immer um die Kommunikation zu KundInnen, MitarbeiterInnen, KollegInnen – eben um Menschen und deren Bedürfnisse.“

All-in ist out: Das human-Prinzip zieht sich durch
Überstunden, schrumpfender Kreativ-Anspruch und on top: All-in-Verträge. Das ist mittlerweile Standard in der Agenturszene und erklärt auch die hohe Fluktuation in der Branche. Anders läuft es bei Heidlmair Kommunikation. Überstunden und Zeitdruck: klar – jedoch wird dieses Engagement im Gegenzug durch Freizeit abgegolten. Das sei nicht nur fair, meint Mag. Gerhard Heidlmair, sondern auch sinnvoll: „Wenn wir Kunden dabei begleiten möchten, ein Wunsch-Arbeitgeber zu werden, müssen wir das auch als Agentur vorleben. Alles andere wäre völlig unglaubwürdig. Außerdem macht es mich wirklich stolz, dass unsere MitarbeiterInnen auch nach vielen Jahren mit großer Begeisterung arbeiten. Wir haben ganz offensichtlich etwas richtig gemacht, und wir werden diesen Weg auch weitergehen.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL