MARKETING & MEDIA
Impact-Award der Epamedia für Römerquelles schönes Österreich © Römerquelle
© Römerquelle

Redaktion 23.11.2020

Impact-Award der Epamedia für Römerquelles schönes Österreich

Mit diesem schönen Sujet sicherte sich Römerquelle nicht nur die volle Aufmerksamkeit der Zielgruppe, sondern auch den impact-Award der Epamedia Werbewirkungsstudie für den Monat August.

WIEN. Grüne Berge. Ein ruhender Wanderer, im Sonnenschein an eine Berghütte gelehnt. Mit diesem schönen Sujet sicherte sich Römerquelle nicht nur die volle Aufmerksamkeit der Zielgruppe, sondern auch den Impact-Award der Epamedia Werbewirkungsstudie für den Monat August 2020.

Mit einer schönen Österreich-Ansicht als Hauptmotiv des Plakat-Sujets gelingt Römerquelle im Sommer ein beeindruckender Werbeauftritt. Mit dem Claim „Der schönste Gewinn: Österreich neu entdecken“ verloste die Mineralwasser-Marke täglich einen Hotel-Aufenthalt oder einen Restaurantbesuch. Damit sollten die Gewinner doch noch Urlaub machen können, und dabei gleichzeitig ihre Heimat Österreich ganz neu kennenlernen. Denn in diesem ganz speziellen Sommer war Reisen wie gewohnt ja nicht so einfach möglich. Zugleich hat Römerquelle mit dieser Aktion den Gewinnspiel-Partnern Präsenz und Aufmerksamkeit verliehen.

Schöne Landschaft siegt
Mehr als 800 Plakate im Epamedia-Netz in fast ganz Österreich blieben auch messbar in Erinnerung, wie die Impact-Werbewirkungsstudie belegen konnte. Damit einher geht der Gewinn des Impact-Awards für August. Hinter der Kampagne, die auch online ausgespielt wurde, stehen die kreativen Masterminds der Agenturen MediaCom und thjnk.

„Für einen schönen Urlaub muss man nicht weit fliegen. Österreich hat landschaftlich und kulturell so viel zu bieten. Genau das hat die Römerquelle-Kampagne kommuniziert und der gebeutelten Tourismus-Branche eine Bühne geboten. Und die Botschaft ist auch erfolgreich angekommen, wie die Impact-Studie zeigt. Das motiviert und freut uns sehr“, kommentiert Elisabeth Plattensteiner, Chief Client Officer bei MediaCom. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL