MARKETING & MEDIA
Infoscreen strukturiert um © Wolfgang Kern Infoscreen

Hans-Jörg Steiner, Jasmina Brahimi

© Wolfgang Kern Infoscreen

Hans-Jörg Steiner, Jasmina Brahimi

Redaktion 25.02.2019

Infoscreen strukturiert um

Infoscreen schärft mit Bündelung Markenprofil; Hans-Jörg Steiner leitet vergrößerte Abteilung „Marketing & Sales“.

WIEN.  „Weil das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile, bekommen die Teams „Marketing“ und „Sales“ eine gemeinsame Führung“, begründet Infoscreen-Geschäftsführer Sascha Berndl die Umstrukturierung. Leiten wird die vergrößerte Abteilung Hans-Jörg Steiner. Der 38-Jährige ist seit 2013 bei Infoscreen und seit 2014 Head of Sales. Vordringlichstes Ziel des gebürtigen Kärntners ist es, durch effizientere Prozesse das Markenprofil von Infoscreen weiter zu schärfen. Mit Jasmina Brahimi steht Hans Jörg Steiner auch eine Teamleaderin Marketing zur Seite, die in den letzten Monaten vor allem die Social Media-Kompetenzen des Fahrgast TV-Senders vorangetrieben hat. Mit den Themen E-gaming oder Programmatic Advertising wird in Zukunft die Kreativität der gesamten Abteilung „Marketing & Sales“ gefragt sein.

„Das Marketing-Team rund um Jasmina Brahimi hat sich zu einem schlagkräftigen Markenbotschafter für Infoscreen entwickelt. Weil davon vor allem das Sales-Team profitiert hat, war es eine logische Konsequenz, Stärken zu bündeln und Prozesse zu vereinfachen, indem wir den Teams eine gemeinsame Führung geben“, erklärt Sascha Berndl. Mit Hans-Jörg Steiner ist für diese Umstrukturierung eine Führungspersönlichkeit verantwortlich, die den Expansionskurs von Infoscreen in den letzten Jahren entscheidend mitgestaltet hat. „Hans-Jörg Steiner kennt das Unternehmen und die Kunden wie kein Zweiter. Deshalb ist er prädestiniert, als Head of Marketing & Sales mit gebündelten Kräften neue Wege zu gehen“, sagt Berndl.

Kommunikativer Dauerauftrag
Es ist eine einfache, von Marshall McLuhan geprägte Formel, mit der sich die Stoßrichtung von Hans-Jörg Steiners Strategie treffend beschreiben lässt: „The medium is the message.“ Dass Infoscreen – im Gegensatz zu reinen Reklameflächen – ein Fahrgast TV-Sender mit täglich 800.000 Zusehern ist, müsse noch viel stärker in den Köpfen von Marketingverantwortlichen verankert werden, betont Steiner. „Dass wir ein Massenmedium sind, das die Zuseher für seine Nachrichtenkompetenz schätzen, muss unsere Mantra sein.“ Als Fahrgast TV-Sender, der mit einer 12-köpfigen Redaktion ein topaktuelles Programm liefert, bietet Infoscreen natürlich auch eine Vielzahl an spannenden Inszenierungen, Gewinnspielen oder kreativen Marketing-Kooperationen für Werbekunden. „Unseren Kunden das immer wieder bewusst zu machen, ist unser kommunikativer Dauerauftrag.“ Durch die Verstärkung mit dem Marketing-Team habe man interne Kommunikationswege verkürzt, das Kreativpotenzial erhöht und so an Schlagkraft gewonnen. „Das ist uns allen ein Ansporn, die Einzigartigkeit von Infoscreen noch besser herauszuarbeiten“, sagt Steiner. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL