MARKETING & MEDIA
Integral erweitert die Geschäftsleitung © Integral

Marcus Clausen.

© Integral

Marcus Clausen.

Redaktion 01.07.2021

Integral erweitert die Geschäftsleitung

Das Wiener Marktforschungsinstitut Integral verstärkt sein Management-Team und ernennt mit sofortiger Wirkung Markus Clausen zum Mitglied der Geschäftsleitung.

WIEN. Der IT-Spezialist trägt als bisheriger Leiter der Abteilung IT & Auswertung maßgeblich zur Verankerung der Digitalisierungsprozesse in der strategischen Ausrichtung von Integral bei. Markus Clausen ergänzt die Geschäftsleitung von Integral, die bislang aus den beiden langjährigen Geschäftsführern Bertram Barth und Martin Mayrbestand.

Damit stärkt Integral den Stellenwert der Digitalisierung in der Geschäftsleitungsebene von Integral. Dazu Barth: „Die Integration von Informationstechnologien ist für unsere Arbeit seit Langem von zentraler Bedeutung. Unser Angebotsportfolio reicht von automatisierten Befragungen, über Dashboards bis hin zu Big Data-Analysen. Markus Clausen hat in diesem Zusammenhang bereits zahlreiche Lösungen für Integral entwickelt und ein Team aus Spezialisten aufgebaut. Daher freue ich mich darüber, dass er uns bei der strategischen und operativen Implementierung dieser Prozesse nun auch in der Geschäftsleitung unterstützt.“ Markus Clausen ergänzt: „Als leidenschaftlicher Marktforscher und Informatiker freut es mich ganz besonders, dass sich Innovation und Digitalisierung in den letzten Jahren zu wesentlichen Faktoren der Geschäftsprozesse entwickelt haben. Nach über 20 Jahren Unternehmenszugehörigkeit zu Integral kenne ich interne Abläufe sowie Informationsbedarf unseres Instituts sehr genau und werde sie gezielt weiterentwickeln.“ Markus Clausen wickelte diverse IT-Projekte für verschiedene nationale und internationale Auftraggeber ab, bevor er 1996 seine Stelle als Datenbankspezialist bei Integral antrat.
2002 wurde ihm die Leitung der IT-Abteilung, 2010 jene der Onlineforschung und 2012 die Auswertungsleitung übertragen.

Im Rahmen dieser Tätigkeit verantwortete er unter anderem zahlreiche Projekte im Bereich Kundenzufriedenheit und Mobilitätsforschung. Die beiden bestehenden Geschäftsführer Bertram Barth und Martin Mayr sind als Geschäftsführer weiterhin für das Wachstum und das wirtschaftliche Wohlergehen des Instituts verantwortlich. Bertram Barth wird sich künftig als einer der Hauptgesellschafter auch verstärkt um die strategische Weiterentwicklung der im Frühjahr dieses Jahres vollzogenen Fusion der Integral-Sinus-Opinion-Gruppe (Wien, Berlin, Heidelberg, Nürnberg) kümmern. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL