MARKETING & MEDIA
Kongresszeit © Journalistinnenkongress/APA-Fotoservice/Reither

Vorträge Der Journalistinnenkonress steht heuer unter dem Motto „Democracy first”.

© Journalistinnenkongress/APA-Fotoservice/Reither

Vorträge Der Journalistinnenkonress steht heuer unter dem Motto „Democracy first”.

Redaktion 01.09.2017

Kongresszeit

Der Journalistinnenkongress findet statt – am Abend zuvor werden die „Medienlöwinnen” verliehen.

WIEN. Über das Thema „Democracy first” diskutieren am 7. November namhafte Vortragende aus dem In- und Ausland beim 19. Journalistinnenkongress in Wien. Am Nachmittag tauschen sich die Teilnehmerinnen in den Workshops aus und lernen zum Abschluss führende Medienfrauen in kleinen ­Gesprächsrunden kennen.

In vielen Ländern der Welt werden Journalistinnen, Journalisten und Medien für politische Entwicklungen in Geiselhaft genommen. Es gibt Vorwürfe wie „Lügenpresse” oder Teil der „Elite” und des „Establishments” zu sein, die Freiheit der Presse wird von den politisch Mächtigen eingeschränkt, instrumentalisiert oder verboten. Leser suchen einfache Antworten in den Boulevardmedien, Pressesprecher bieten „alternative Fakten”.
Wie kann die Presse weiterhin ein Eckpfeiler der Demokratie sein? Es werden mögliche Strategien und Lösungen diskutiert.
Am Abend des 6. November, vor Beginn des Kongresses, werden die Medienlöwinnen vor prominentem Publikum vergeben: Die „Goldene” geht an eine Medienfrau mit Vorbildfunktion für ihr bisheriges Schaffen. Die „Medienlöwin in Silber” zeichnet eine Publikation aus, die sich mit den Lebenssituationen von Frauen kritisch auseinander­setzt.

Verleihung der Medienlöwin

An ein Medium geht der „Medienlöwe”, wenn es sich durch besonders frauenfreundliche und -stärkende Berichterstattung hervorgetan hat. Gewinnerinnen 2016: Sibylle Hamann (Medienlöwin Gold, bisheriges Schaffen), Elisa Vass (Ö1, Medienlöwin Silber, Beitrag), ­Falter-Redaktion (Medienlöwe).

Seit 1998 ist der Kongress der Treffpunkt für rund 300 Frauen aus Journalismus und PR. Neben dem Programm erweitern Medienfrauen ihre Netzwerke, diskutieren Herausforderungen und Chancen. Organisiert wird der Kongress von „Club alpha – Frauen für die Zukunft” und mit der freundlichen Unterstützung der Industriellen Vereinigung.


Programm & Tickets: www.journalistinnenkongress.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema