MARKETING & MEDIA
Kopfschütteln & endlose Aufregung
Gianna schöneich 16.02.2018

Kopfschütteln & endlose Aufregung

Facebook schiebt die Verantwortung von sich, und Deniz Yücel sitzt seit einem Jahr in Haft.

Kommentar ••• Von Gianna Schöneich

UNNÖTIG. Ärgerliche Themen gibt es einige, und bei wie vielen Geschehnissen bleibt nicht mehr, als den Kopf zu schütteln und möglichst jeden Gedanken an das Thema beiseitezuschieben, um sich nicht endlos aufzuregen – so zum Beispiel bei den Satire-Versuchen von Heinz-Christian Strache.

Auch Facebook punktet mit Einfällen, die mehr als nur absurd scheinen. Nun sollen doch tatsächlich User den Kampf gegen gefälschte Nachrichten in die Hand nehmen. Facebook will nun seine User fragen, ob sie eine Quelle kennen und wenn ja, ob sie ihr vertrauen. Facebook selbst will nicht entscheiden, welche Informationen stimmen und welche nicht. Es ist immer gut, die Verantwortung abzugeben. Da erfreut es, zu lesen, dass Jugendliche mittlerweile scharenweise das Soziale Netzwerk Facebook verlassen – Facebook verliert bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen an Bedeutung. Deniz Yücel sitzt nun seit einem Jahr in türkischer Haft – bis heute gibt keine Anklageschrift. Wirklich aktiv ist die deutsche Bundesregierung bisher nicht geworden. Gut, es gibt zwischen Deutschland und der Türkei gerade auch genug zu regeln – schließlich geht der Rechtsstreit um das Schmähgedicht von Satiriker Jan Böhmermann über den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan in die zweite Runde. Die Sache muss völlig neu verhandelt werden, da Böhmermann das Verbot von Teilen seiner Äußerungen nicht akzeptiert, und Erdogan sämtliche Aussagen über sich unterlassen will. Eine verzwickte Situation – mindestens so verzwickt wie die Sache mit der Zeitumstellung. Hach, da könnte man aber auch stundenlang diskutieren. Gut, es ist zwar bewiesen, dass Energie nicht wirklich eingespart wird, und es nicht jeder Mensch die Zeitumstellung gesundheitlich unbeschadet übersteht – aber gut. Es ist sicherlich unglaublich wichtig, wenn die Zeitumstellung überprüft wird.
Ebenfalls ärgerlich und absolut überflüssig: Heidi Klum scheucht zum 13. Mal Mädchen über den Laufsteg und sorgt so bei zahlreichen Kindern für Komplexe – danke dafür …

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema