MARKETING & MEDIA
Kreativauszeichnung "Goldenes Skalpell" feiert 20 Jahre © Katharina Schiffl

Die Gewinner des Goldenen Skalpell 2017

© Katharina Schiffl

Die Gewinner des Goldenen Skalpell 2017

Redaktion 22.03.2018

Kreativauszeichnung "Goldenes Skalpell" feiert 20 Jahre

Die Einreichungen sind ab dem 2. April möglich.

WIEN. Auch in diesem Jahr verleiht der Pharma Marketing Club Austria (PMCA) den Preis für die besten Werbeprojekte von Unternehmen, Agenturen und Dienstleistern, die auf dem österreichischen Healthcare-Markt aktiv sind und sich durch eine besondere Kreativität auszeichnen. Das Goldene Skalpell wird heuer zusätzlich in drei neuen Kategorien vergeben.
 
Der PMCA ist zum 20. Mal auf der Suche nach den kreativsten Werbeprojekten aus der Life-Science-Branche: Bis 4. Mai können Werbemittel, Sujets und Kampagnen eingereicht werden. Diese werden am 14. Juni in den Wiener Sofiensälen im Rahmen der Best of Pharma Advertising-Gala mit dem begehrten Kreativpreis – dem Goldenen Skalpell – prämiert. Das Goldene Skalpell hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der bedeutendsten Kreativpreise der heimischen Life-Science-Branche entwickelt. Auszeichnungen werden 2018 in insgesamt 14 Kategorien vergeben:

• Anzeige Rx
• Anzeige OTC
• Anzeige Non-Rx/Non-OTC
• Digitale Medien OTC
• Digitale Medien Rx
• Digitale Medien Non-Rx/Non-OTC
• Mailing Rx
• Multi Channel Rx
• Multi Channel OTC
• Multi Channel Non-Rx/Non-OTC
• Blaues Skalpell (Publikumsauszeichnung)
 
Drei Kategorien kommen dieses Jahr neu dazu:
 
• Film & Video Rx
• Film & Video OTC sowie
• Film & Video Non-RX/Non-OTC.
 
 
PMCA-Gala als angesagter Branchentreff
„Die Verleihung des Goldenen Skalpells ist für mich das Highlight des Jahres“, sagt Elisabeth Keil, Präsidentin des Pharma Marketing Clubs Austria. „Nicht nur, weil sich die Gesundheitsbranche hier – entgegen aller Klischees – immer wieder überraschend kreativ präsentiert, sondern auch, weil sich die Best of Pharma Advertising-Gala als wichtiger Branchentreff etabliert hat. Im heurigen Jahr werden wir erstmals die Kategorie ‚Bewegtbild‘ in die Bewertung aufnehmen und damit der Entwicklung im digitalen Bereich Rechnung tragen; darauf freue ich mich besonders. Bewertet werden Film & Video Rx, OTC und Non-Rx/Non-OTC“, so die PMCA-Präsidentin.

Die eingereichten Arbeiten können sowohl Einzelarbeiten als auch Kampagnen sein und müssen im Zeitraum vom 1. Jänner bis 31. Dezember 2017 in Österreich realisiert und verbreitet worden sein. Sowohl Auftraggeber als auch Agenturen können die Arbeiten einreichen.

Entsprechend der Auslobung eines Kreativpreises liegt die Kreativität der Einreichungen klar im Fokus. Auch die Qualität der Umsetzung fließt in die Bewertung der Fachjury ein. Kriterien wie Klarheit der Positionierung/Botschaft, Originalität und Aufmerksamkeitsstärke, Emotionalität und Tonality sowie Verständlichkeit und handwerkliche Präzision werden dabei im Einzelnen bewertet.
 
20. Goldenes Skalpell: Einreichungen ab 2. April möglich
Die Einreichung für den Wettbewerb ist vom 2. April bis 4. Mai ausschließlich in digitaler Form abzugeben. Mehr Informationen zum digitalen Einreichprozess, Einreichgebühren und Beurteilungskriterien der Fachjury finden Sie unter Einreichungen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL