MARKETING & MEDIA
Künstlergespräch mit Martin Schläpfer aus dem Teesalon der Wiener Staatsoper © Andreas Jakwerth

Martin Schläpfer.

© Andreas Jakwerth

Martin Schläpfer.

Redaktion 25.02.2021

Künstlergespräch mit Martin Schläpfer aus dem Teesalon der Wiener Staatsoper

Auf dem YouTube-Kanal des Wiener Staatsballetts ist ab sofort das Künstlergespräch des Ballettclub Wiener Staatsballett mit Ballettdirektor und Chefchoreograf Martin Schläpfer online abrufbar.

WIEN. Aufgrund der Covid-19-bedingten Schließung der Theater wurde die ursprünglich live vor Publikum geplante Veranstaltung aufgezeichnet.

In dem einstündigen Gespräch befragt Ingeborg Tichy-Luger, Botschafterin des Ballettclubs, Martin Schläpfer zu seinem persönlichen Umgang mit der Coronakrise und deren Herausforderungen für ihn in der Doppelfunktion als künstlerisch arbeitender Chefchoreograf und Direktor. Die Auswirkungen auf den Spielbetrieb des Wiener Staatsballetts werden ebenso thematisiert wie die Möglichkeiten des Streamings im Lockdown und die aktuelle Trainings- und Probensituation der 102 Tänzer des Ensembles.
Ein weiterer Schwerpunkt der Diskussion liegt bei der Weiterführung der Ziele des Ballettclubs: Einerseits geht es um die ideelle und materielle Förderung des Wiener Staatsballetts unter besonderer Berücksichtigung der Nachwuchstänzer und der Studierenden der Ballettakademie der Wiener Staatsoper, die künstlerisch ebenfalls von Martin Schläpfer geleitet wird. Andererseits soll auch das Format »Plattform Choreografie« unterstützt werden, mit welchem das Wiener Staatsballett Tänzer des Ensembles die Chance eröffnet, eigene Stücke zu entwickeln. Martin Schläpfer kündigt an, dieses Projekt ab der Saison 2021/22 in den Spielplan zu integrieren und stellt eine jährliche Ausgabe in der Volksoper Wien in Aussicht.

Zum Künstlergespräch geht es hier: Youtube Link

Über den Ballettclub
Der Ballettclub unterstützt seit 22 Jahren das Wiener Staatsballett – zunächst als private Kulturinitiative, seit September 2020 durch die Direktoren Bogdan Rošcic und Martin Schläpfer unter das Dach des Wiener Staatsballetts gebracht.

Seinen Förderern, Sponsoren und Mäzenen bietet der Ballettclub die Möglichkeit, Tanzkunst von Weltklasse aus nächster Nähe zu verfolgen: Er ermöglicht den direkten Dialog mit Martin Schläpfer und seinem Team, gibt umfassende Informationen über die Aktivitäten der Compagnie und bietet Vorteile wie u.a. die bevorzugte Bestellung von Karten. Exklusiv für den Ballettclub geplante Veranstaltungen wie Künstlergespräche, Besuche von Bühnenproben, Trainings oder der Kostümwerkstätten sowie Partnerschaften mit ausländischen Ballettfreundeskreisen runden das vielfältige Veranstaltungsangebot ab.

Nähere Informationen zum Ballettclub finden Sie hier:
wiener-staatsoper.at/ballettclub
(red)

Kontakt zum Ballettclub
Ingeborg Tichy-Luger, Botschafterin des Ballettclubs
ballettclub@wiener-staatsballett.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL