MARKETING & MEDIA
Kultur und Information direkt ins Wohnzimmer © ORF/ORF III/Daniel Zanetti

Kultur Anlässlich „100 Jahre Salzburger Festspiele” begleitet Barbara Rett (r.)die Festspiel­präsidentin Helga Rabl-Stadler einen Tag lang durch ihren beruflichen Alltag.Auch dieses Jahr wird das Festkonzert der Wiener Symphoniker live auf ORF III übertragen.

© ORF/ORF III/Daniel Zanetti

Kultur Anlässlich „100 Jahre Salzburger Festspiele” begleitet Barbara Rett (r.)die Festspiel­präsidentin Helga Rabl-Stadler einen Tag lang durch ihren beruflichen Alltag.Auch dieses Jahr wird das Festkonzert der Wiener Symphoniker live auf ORF III übertragen.

Redaktion 06.03.2020

Kultur und Information direkt ins Wohnzimmer

Zeitgeschichtliche Anlässe, Klassik-Highlights und neue Dokus: ORF III präsentiert die Programmhöhepunkte für das aktuelle Jahr.

Gestern Abend präsentierte ORF III Kultur und Information seine Programmhöhepunkte für 2020. „Seit 2011 ist ORF III ein wichtiger Bestandteil der ORF-Senderflotte”, so ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz. Rund 800.000 Österreicher nutzten 2019 täglich das Programmangebot, damit waren es so viele wie nie zuvor, heißt es seitens des ORF.

Vielfältige Kulturerlebnisse

Zu Ostern 2020 dreht sich alles um Traditionen, Religion und Brauchtum. Dazu wird es unter anderem die Dokumentation „Magische Ostern”, „Inside Vatikan”, eine Gesprächsrunde mit ORF III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und das Osterkonzert der Wiener Symphoniker geben.

Zu den Kulturhighlights zählt die „Erlebnis Bühne”, die sonntags Neuproduktionen der Wiener Staatsoper präsentiert. Auch im Sommer sind die Weichen auf ORF III auf Kultur gestellt. Es stehen eine Vielzahl an Konzert- und Opernhighlights auf dem Programm – von der Oper im Steinbruch St. Margarethen, über Klassikhöhepunkte aus Grafenegg bis zu den Salzburger Festspielen.
Weites präsentiert ORF III erstmals die „Goldene Note” – einen Klassik-Wettbewerb auf der Suche nach musikalischen Wunderkindern. Das Weihnachtsfest feiert ORF III „ganz klassisch” mit Advent- und Weihnachtskonzerten aus Dresden, Amsterdam und Grafenegg. Österreichs außergewöhnliche ­Geschichte – über herausragende Persönlichkeiten, Bauwerke und Kunstschätze – ist wöchentlich Thema in der Sendeleiste „Erbe Österreich” am „ORF III Kulturdienstag”. Es wird Dokumentationen zu den Wiener Bädern, den Plätzen des „damaligen Wien” und der „Ersten Donau-Dampf-Schiffahrtsgesellschaft” geben.

Über Themen informiert

Neben nationalen und internationalen Live-Übertragungen wichtiger Pressekonferenzen und politischer Ereignisse, umfangreicher Berichterstattung zur Wiener Landtagswahl, Aktuellem rund um die US-Wahl bietet die ORF III Information die Sendeleiste „zeit.geschichte” mit Dokumentationen und Themenschwerpunkten zu den österreichischen Republiksjubiläen. Das Ende des Zweiten Weltkriegs sowie der Jahrestag der Zweiten Republik jähren sich heuer zum 75. Mal. ORF III steht ab dem 2. Mai zwei Wochenenden lang ganz im Zeichen dieser bedeutenden Jahrestage. Von 15. bis 17. Mai feiert ORF III außerdem 65 Jahre „Österreich ist frei!” Neben einem Live-Event zum Jahrestag der Unterzeichnung und einer Doku-Neuproduktion präsentiert die „zeit.geschichte” auch eine Vielzahl an Dokus zu Figl und Co.

Diverse Kooperationen

Der ORF III Themenmontag bietet 2020 neue Eigenproduktionen und internationale Koproduktionen, darunter: „Schmackhaft, teuer, unfair – Essen vom Lieferanten”, „Rücken- und Kopfschmerzenfrei durch den Alltag” und „Greenwashing”.

ORF III möchte der Kunst- und Kreativszene Österreichs eine Bühne bieten und kooperiert daher auch 2020 mit vielschichtigen Kunst- und Kulturinitiativen des Landes; dazu zählen unter anderen auch die Förderinitiativen „Artists in Residence” und „Writers in Residence”. (nri)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL