MARKETING & MEDIA
Lasker Cross Media und Goldbach starten Vermarktungskooperation © LXM
© LXM

Redaktion 14.08.2019

Lasker Cross Media und Goldbach starten Vermarktungskooperation

Lasker Cross Media, der größte europäische Betreiber von digitalen Boardunterhaltungs- und Interconnectivity-Systemen in Passagierflugzeugen, lässt sein Portfolio künftig von Goldbach vermarkten.

UNTERFÖHRING/SALZBURG. Die Kooperation umfasst Werbeflächen im Inflight Entertainment System von sechs Fluglinien mit mehr als 200 Flugzeugen und einer potentiellen Reichweite von mehr als 1,2 Millionen Ad Impressions pro Woche. Besonders die digitalisierten Werbemöglichkeiten während einer Flugreise stehen im Vermarktungsmittelpunkt.

Ziel der Partnerschaft ist, werbetreibenden Unternehmen die attraktive Zielgruppe der Urlaubs- oder Geschäftsreisenden zugäglich zu machen und sie während der Reise anzusprechen. Dieses Inventar innerhalb von Verkehrsflugzeugen ergänzt dabei hervorragend die Frequenzmagneten Hotels, öffentlicher Verkehr, Taxi und Flughäfen, die bereits von Goldbach vermarktet werden. Dort erreicht man eine breite Zielgruppe von Geschäftsreisenden bis hin zu Familien und bietet Werbetreibenden die perfekte Möglichkeit, eine kaufkräftige Zielgruppen über einen längeren Zeitraum hinweg in einem offenen Mindset zu erreichen.

„Durch die Kooperation mit Lasker Cross Media können wir die werblich interessante Zielgruppe der Reisenden noch länger begleiten und sie künftig vom Flughafen über das Taxi bis hin zum Hotel zielgenau ansprechen. Durch die Kooperation können wir unser Portfolio weiter ausbauen und unsere Reichweite signifikant steigern. Wir freuen uns mit Lasker Cross-Media einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir darüber hinaus auch gemeinsam neue Flächen innovativ erschliessen können,“ so Robert Stahl, Geschäftsführer Goldbach Deutschland.

„Heute nutzen fast alle Reisenden und Passagiere ihre Smartphones. Werbung wird somit zunehmend digital konsumiert. Hier können wir in puncto Aufmerksamkeit, Reichweite und Response gemeinsam außergewöhnliche Zahlen erreichen. Deshalb ist die Kooperation mit der Goldbach Group wertvoll“, ergänzt Lasker Cross Media Geschäftsführer Roland Haagen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL