MARKETING & MEDIA
Lost in Translation © Life Like PR

Lifelike PR-Inhaberin Tina Balaun setzt mit ihrer Agentur auf authentische Übersetzungen.

© Life Like PR

Lifelike PR-Inhaberin Tina Balaun setzt mit ihrer Agentur auf authentische Übersetzungen.

Redaktion 12.10.2022

Lost in Translation

SALZBURG. Um der wachsenden Bedeutung von
Übersetzungen in einer globalisierten Welt gerecht
zu werden, setzt Lifelike PR hier in den kommenden
Monaten einen besonderen Schwerpunkt. „Das
Übersetzen von Texten ist komplexer als man auf den
ersten Blick meinen möchte. Es reicht längst nicht
mehr, eine Aussage lediglich sinngemäß zu vermitteln“,
erläutert Agenturinhaberin Tina Balaun.

Authentizität schaffen
Dass Übersetzungen fehlerfrei verstanden werden sollten, ist ohnehin Grundvoraussetzung. Gute Übersetzungen müssen jedoch noch mehr leisten und können dabei helfen, neue
Märkte zu erschließen. „Um authentisch zu bleiben geht
es darum, die richtigen Redewendungen anzuwenden,
die oftmals kulturellen Hintergrund haben. Nur so fühlen sich Interessierte in der Zielsprache angesprochen“, fasst Balaun abschließend zusammen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL