MARKETING & MEDIA
Magenta gewinnt Ookla Speedtest Awards © Magenta
© Magenta

Redaktion 17.01.2023

Magenta gewinnt Ookla Speedtest Awards

Speedtest-Analysen von Ookla weisen Magenta als das schnellste Festnetz-Internet Österreichs aus.

WIEN. Magenta Telekom startet mit einem weiteren Testsieg erfolgreich in das Jahr 2023. Der Erfinder des Speedtest®, die Firma Ookla®, zeichnete Magenta zum zweiten Mal in Folge als Anbieter mit dem schnellsten Festnetz-Internet in Österreich aus.

Die von zahlreichen Usern durchgeführten Internet-Tests ergaben für Magenta eine Top-Download-Geschwindigkeit von 885,24 Mbit/s und eine Top-Upload-Geschwindigkeit von 54,26 Mbit/s. Mit einem Speed Score® von 213,66 setzt sich Magenta deutlich von kabelplus (79,16), LIWEST (77,54), CableLink (50,75) und A1 (36,25) ab. Bei der Latenzzeit erreicht Magenta einen durchschnittlichen PING von 10 Millisekunden. Die Auswertung der "City Network Speeds" zeigt die überregionale Dominanz von Magenta: In den drei ausgewerteten Städten Wien, Graz und Innsbruck surft man mit Magenta am schnellsten. 

Speedtest Awards™ basieren auf direkten Kundenerfahrungen
Die hohe Aussagekraft der Speedtest Awards™ beruht darauf, dass Ookla® für seine Analyse die Ergebnisse von mehr als zwei Millionen Internet-Tests vergleicht. Die Internetnutzer messen ihre Internetgeschwindigkeit entweder über eine LAN-Verbindung, über WLAN oder mit ihrem Smartphone, ebenfalls über WLAN. Der Speed Score® ist ein von Ookla entwickelter Indikator, der Geschwindigkeitsvergleiche erleichtert. 

Milliardeninvestitionen in das Netz zahlen sich aus
Rodrigo Diehl, CEO Magenta Telekom, sieht den erneuten Erfolg bei den Speedtest Awards™ als Bestätigung des eingeschlagenen Weges: "Wir sind stolz darauf, für das schnellste Festnetz-Internet in Österreich ausgezeichnet zu werden. Erfolge wie diese bestätigen, dass wir weiter in den Netzausbau und die Servicequalität investieren - zum Wohle unserer Kunden."

CTIO Volker Libovsky zu den zukünftigen Projekten: "Wir werden unsere Rolle als Qualitätsführer weiter ausbauen. Unser Ziel ist es, dass alle Menschen in ganz Österreich unser Highspeed-Internet nutzen können. Deshalb werden in den nächsten Jahren weitere zwei Milliarden Euro in unsere Netze fließen." Der aktuelle Sieg bei den Speedtest Awards™ folgt auf den Seriensieg im renommierten connect-Test. Dieser bestätigte Magenta kürzlich ebenfalls als Festnetz-Internetsieger.

Doug Suttles, CEO von Ookla: "Die von Ookla verliehenen Speedtest Awards sind eine Elite-Auszeichnung, die den schnellsten und leistungsstärksten Festnetz-Internet- und Mobilfunkbetreibern auf der ganzen Welt vorbehalten ist. Es ist uns eine Freude, Magenta die Auszeichnung für das schnellste Festnetz-Internet in Österreich zu überreichen. Diese Auszeichnung ist ein Beweis für die außergewöhnliche Leistung von Magenta im dritten und vierten Quartal 2022 - basierend auf Ooklas strenger Analyse der von Verbrauchern initiierten Tests, die mit Speedtest durchgeführt wurden." (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL