MARKETING & MEDIA
Manisha Joshi wird Head of Diversity & Inclusion bei Ketchum Publico © Ketchum Publico / Photo by: Christina Häusler

Manisha Joshi.

© Ketchum Publico / Photo by: Christina Häusler

Manisha Joshi.

Redaktion 09.03.2022

Manisha Joshi wird Head of Diversity & Inclusion bei Ketchum Publico

Als Head of Diversity & Inclusion verantwortet sie ab sofort die Themen Diversity, Equality und Inklusion, um den kulturellen Wandel bei Ketchum Publico ebenso wie in der Kommunikationsbranche insgesamt voranzutreiben.

WIEN. Für die weltweite Communciations Consultancy Ketchum sind Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion seit Langem ein hohes Gut. Dies soll nun auch in Österreich sichtbarer werden, heißt es in der Presseaussendung.

Manisha Joshi, Business Director bei Ketchum Publico, übernimmt als Teil des Leadership-Teams alle Agenden zu Gleichberechtigung, Vielfalt und Fairness. Die gebürtige Steirerin sieht Diversity & Inclusion als strategischen Management Ansatz, um gezielt Diversität zum Vorteil aller zu nutzen, was sich wiederum positiv auf den Businesserfolg auswirken soll. „Zugehörigkeit ist ein wichtiger Teil unserer Ketchum-DNA. Nicht umsonst definieren wir unsere Identität mit ‚empathy + intelligence'. Deshalb ist es unser Anspruch, dass sich jeder, der hier arbeitet, sicher, geschätzt und unterstützt fühlt", so Ketchum Publico-CEO Saskia Wallner. „Um D&I voranzutreiben, braucht es eine engagierte und qualifizierte Führungspersönlichkeit, die Vielfalt innerhalb unserer Agentur, aber auch in der heimischen PR-Branche vorantreibt – Manisha ist zweifellos die richtige Person für diese wichtige Aufgabe.“

Für eine buntere Agenturbranche
„Diversität und das ,Anderssein‘ habe ich immer als Vorteil in meiner Branche gesehen. Fast jeder zweite Wiener hat einen ausländischen Hintergrund. Diversität ermöglicht uns PR-Beratern, Kommunikationsstrategien zu entwickeln, die möglichst viele Menschen ansprechen“, so Joshi. Ihre Karriere startete die gebürtige Steirerin mit indischen Wurzeln auf Unternehmensseite beim international tätigen Pharmakonzern Novartis. Anschließend war sie bei zahlreichen namhaften Agenturen tätig. Joshi studierte Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien und absolvierte ihr Masterstudium in Communications Management an der Universität Leipzig.

Vielfalt als Erfolgsfaktur in der Kommunikationsberatung
Ketchum Publico möchte ein Bewusstsein für die homogene heimische PR-Branche schaffen und Vielfalt in den Agenturalltag integrieren: „PR ist eine Branche, die von Vielfalt stark profitieren kann. Durch ein diverses Team steigern wir Kreativität und verstehen unseren vielfältigen Kundenstock besser. Ich bin überzeugt, dass eine Person unabhängig von ihrem Hintergrund, ihrem Bildungsniveau, ihrer Demografie und ihrer Sexualität herausragende PR-Arbeit leisten kann, solange der Wille und die Haltung stimmen“, so Joshi abschließend. Mit international ausgezeichneten PR-Projekten, wie der #Wetterberichtigung, mit der „Tief Ahmet“ und „Hoch Dragica“ das Wetter aufmischten, und heimischen Initiativen, wie das jährliche Ketchum Woman Breakfast machte die Kommunikationsagentur bereits auf sich aufmerksam.
Im Jahr 2022 will man sich vor allem auf Partnerschaften konzentrieren. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL