MARKETING & MEDIA
Marketagent.com got wings © Marketagent.com

Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com

© Marketagent.com

Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com

Redaktion 19.11.2018

Marketagent.com got wings

Marketagent.com darf sich fortan mit der Führung des österreichischen Bundeswappens schmücken und ist berechtigt, dieses als staatlich ausgezeichnetes Unternehmen zu tragen.

WIEN. Am 13. November 2018 verlieh Bundesministerin Margarete Schramböck das Dekret für herausragende Dienste um die österreichische Wirtschaft im Rahmen eines Festakts im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort an die Marktforscher. Damit unterstreicht Marketagent.com erneut den eigenen Qualitätsanspruch und seine Leistungsfähigkeit und bestätigt seine Vorreiterrolle im Bereich der Online Markt- und Meinungsforschung.

„Die hervorragenden Leistungen unserer Unternehmen sind ein internationales Aushängeschild für Österreich und tragen wesentlich zu unserer hohen Wettbewerbsfähigkeit bei. Umso mehr freut es mich, heute verdienten Betrieben eine besondere Ehre zuteilwerden zu lassen“, erklärte Wirtschaftsministerin Schramböck anlässlich der Verleihung der höchsten Auszeichnungen des Wirtschaftsministeriums an acht renommierte Unternehmen, darunter die Marketagent.com online reSearch GmbH. (Quelle: OTS/BMDW)

Auszeichnung und Ansporn
„Wir sehen die Verleihung des Staatswappens zugleich als Auszeichnung aber auch als Ansporn, die Digitalisierung der Markt- und Meinungsforschung in Österreich weiter voranzutreiben. Das Ausruhen auf Lorbeeren ist nicht unser Ding und so haben wir es uns zum Ziel gesetzt, nicht nur weiterhin wirtschaftlich zu wachsen, sondern auch unsere Position als Innovationsführer stetig zu stärken. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich unsere Branche massiv verändert und es ist davon auszugehen, dass das Tempo weiterhin hoch bleibt. Nicht nur am Ball zu bleiben, sondern diesen aktiv zu spielen ist daher das erklärte Motto“, so Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com, nach der Verleihung.

Act local, think global
Schwabl weiter: "Unsere Perspektive ist seit jeher länderübergreifend und so bieten wir unsere reSearch-Services in mittlerweile mehr als 30 Sprachen und knapp 60 Ländern an. Dieser Online Access Pool ist das Herzstück unseres Instrumentariums und zählt heute mehr als 1,2 Millionen aktive Mitglieder rund um den Globus. Was 2000 als One-Man-Show in Baden bei Wien begann, hat sich im Laufe der Jahre zum etablierten Marktforschungsinstitut entwickelt, dem nationale und internationale Unternehmen wie Coca-Cola, Nestlé, Generali, A1 Telekom, OMV, Bank Austria oder die Spar AG vertrauen. Dem Standort Baden sind wir treu geblieben, wenngleich rund 44 Prozent des Umsatzes außerhalb Österreichs generiert wird. So ist auch diese Auszeichnung, die am 13. November 2018 von Margarete Schramböck verliehen wurde nicht Werk eines Einzelnen, sondern Teamarbeit.

We are family
Neben dem kommerziellem Erfolg sehen wir uns auch gegenüber unseren Mitarbeitern verpflichtet und versuchen Familienfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit bestmöglich miteinander zu verbinden. Dass das funktioniert, zeigt sich daran, dass rund die Hälfte des Teams schon seit mehr als zwhn Jahren dabei ist und die Marketagent-Family über 20 Kinder zählt. So haben wir quasi unsere eigene Trend-reSearch-Abteilung inhouse", scherzt Thomas Schwabl. Die Marketagent.com online reSearch GmbH ist im Besitz der Brüder Michael und Thomas Schwabl und wird bewusst im Sinne eines Familienbetriebes geführt.

Die Idee ersetzt die Arbeit nicht
Dass Marketagent.com nun mit einer der höchsten Auszeichnungen für Unternehmen in Österreich ausgezeichnet wurde, lässt die Marktforscher nicht ganz unstolz auf die vergangenen 18 Jahre zurückblicken, denn der Weg zur Verleihung verlief keineswegs geradlinig und asphaltiert. "Gerade in den Anfangszeiten bedurfte es harter Pionierarbeit und es galt auch den einen oder anderen Stein beiseite zu schaffen. Insbesondere methodische Bedenken seitens der Auftraggeber gestalteten den Start schwierig", so Schwabl rückblickend. "Heute ist die Online-Forschung zum weltweit wichtigsten Erhebungsinstrument aufgestiegen und hat telefonische und persönliche Interviews längst überholt. Wir freuen uns, Teil dieser positiven Entwicklung zu sein und die Branche in Österreich als Innovationsführer aktiv mitzugestalten. An Herausforderungen mangelt es aber auch knapp 20 Jahre später nicht", führt der Gründer von Marketagent.com fort. Aktuell steht die Transformation in Richtung Mobile reSearch auf dem Programm - eine Hürde, die nicht minder hoch ist. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL