MARKETING & MEDIA
McDonald’s Österreich setzt bei Kampagne auf die Ikonen des Landes © McDonalds
© McDonalds

Redaktion 08.04.2019

McDonald’s Österreich setzt bei Kampagne auf die Ikonen des Landes

WIEN. Die „Golden Arches“ von McDonald’s gelten als eine der weltweit bekanntesten Marken-Ikonen. Das Unternehmen mit dem goldenen „M“ ist in Österreich bereits seit 1977 erfolgreich tätig und zeigt in seiner neuen Werbelinie starke lokale Verbundenheit von McDonald’s in Österreich. Die Kampagne, die Wahrzeichen und Skylines der Landeshauptstädte auf öffentlichen Verkehrsmitteln und in der Außenwerbung noch bis Mitte April prominent in Szene setzt, wurde nun mit dem TMA-Award prämiert.

„McDonald’s ist eine große, globale Marke. Gleichzeitig sind wir in Österreich auf lokaler Ebene sehr tief verwurzelt. Unsere Franchisenehmerinnen und Franchisenehmer sind wichtige Arbeitgeber und in ihren jeweiligen Regionen tatkräftige Unterstützer des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Darüber hinaus sind wir der größte Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft. Diese starke und mittlerweile 42 Jahre lange Verbundenheit von McDonald’s Österreich mit unserem Land und seinen Leuten möchten wir auch mit unserer neuen Marken-Kampagne zum Ausdruck bringen“, so Jörg Pizzera, Marketing Director bei McDonald’s Österreich.
Für die Umsetzung zeigt McDonald’s Österreich eine seiner eigenen Ikonen – die Pommes-Verpackung– und verbindet sie mit den stilisierten Wahrzeichen und Skylines österreichischer Landeshauptstädte. Mit der Verbindung dieser globalen Ikone und einem starken regionalen Wahrzeichen nimmt McDonald’s Österreich direkt Bezug auf die jeweilige Stadt. Unter der kreativen Leitung von Thomas Tatzl und Andreas Spielvogel von DDB Wien wurde die lokale Öffi-Kampagne schließlich ins Leben gerufen: „Mit McDonald’s haben wir die Möglichkeit, mit dem strategischen Einsatz von Farben, Formen und einer guten Idee Großes zu bewegen. So sorgen wir auf ganz einfache Weise für hohen Impact, starken Wiedererkennungswert und ein Lächeln bei den Menschen in der jeweiligen Stadt.“ Für die erfolgreiche Umsetzung setzt McDonald’s auf die langjährige Partneragentur OMD: „Mit dieser Cross-Media Kampagne, bei der die Pommes die Wahrzeichen der jeweiligen Bundesländer darstellen, erzeugen wir durch diesen regionalen Bezug maximale Aufmerksamkeit im öffentlichen Raum“, so Bisi Andrejevic, Senior Client Service OMD. Für das Zusammenspiel zwischen Strategie, Kreation und Umsetzung wurde die Kampagne nun kürzlich mit dem Transport Media Award als „Beste TMA Kampagne in ganz Österreich“ ausgezeichnet.
Die Kampagne ist in den österreichischen Landeshauptstädten noch bis Mitte April bzw. in einigen Städten bis Mitte Mai zu sehen. (red)

Credits
Auftraggeber: McDonald’s Österreich Jörg Pizzera, Marketing Director Agentur: DDB Wien | Thomas Tatzl und Andreas Spielvogel, Managing Partner Client Service: DDB Wien | Susanna Düsing, Client Service Director und Lea Schwaiger, Senior Consultant Mediaplanung: OMD Austria | Bisi Andrejevic, Senior Client Service



 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL