MARKETING & MEDIA
MCÖ setzt Akzente © Michael Jeuter

Niko Pabst

© Michael Jeuter

Niko Pabst

Redaktion 06.03.2018

MCÖ setzt Akzente

Niko Pabst als Geschäftsführer mit neuem Team gestartet

Wien. Mit Jänner ist das neue Führungsteam des Marketing Club Österreich (MCÖ - www.marketingclub.at) mit Geschäftsführer Niko Pabst gestartet. Der 13-köpfige Vorstand setzt 2018 einen digitalen Schwerpunkt, veröffentlicht erste MCÖ-Podcasts und plant neue Weiterbildungsformate.

Niko Pabst ist nach drei Jahren als Vize-Präsident mit Jänner in die Rolle des Geschäftsführers gewechselt. Er löst damit die langjährige und geschätzte Geschäftsführerin Judith Löffler ab. Gemeinsam mit einem neu gewählten, aber bewährten Team an Experten, geht es in eine spannende Zukunft.

„Für den MCÖ, der seit 60 Jahren am Markt etabliert ist, werden wir das starke Konzept des Clubs und unseren Fokus auf Wissensvermittlung beibehalten. Gleichzeitig planen wir einige Neuerungen“, informiert Niko Pabst, der bereits 2013 die Geschäftsführung interimistisch inne hatte. Damals wurde der Club optisch einem Relaunch unterzogen und die digitalen Kommunikationswege wurden ausgebaut. Außerdem zeichnete Pabst in den letzten Jahren (2013, 2015, 2017) für die Organisation des Staatspreis Marketing verantwortlich.

Zunächst sind wieder 20 Clubabende und Workshops geplant. Der Clubabend mit einer spannenden Diskussionsrunde zu „Influencer Marketing“ begeisterte im Jänner mehr als 125 interessierte Besucher. Der Social Media-Workshop mit der Digitalagentur Emakina fand ein breites Publikum und wird im Mai wiederholt.

Modernisierung und Verjüngung

Pabst und sein Team widmen sich klassischen Marketingthemen und verstärkt den Veränderungen in der digitalen Welt. „Modernisierung und Verjüngung sind zwei wesentliche Schwerpunkte für 2018“, bestätigt Pabst, der auch Gründer der Sampling-Agentur Freudebringer ist. Vize-Präsidentin Ursula Messner, Leiterin Unternehmenskommunikation ÖAMTC, freut sich: „Der MCÖ konnte mit Niko Pabst einen langjährigen und erfahrenen Wegbegleiter für die Position des Geschäftsführers gewinnen.“

Das Berufsbild und die Anforderungen an das Marketing ändern sich enorm, sagt MCÖ-Präsident Georg Wiedenhofer, und ergänzt, „mit Niko Pabst werden wir das Angebot für unsere Mitglieder weiter entwickeln und den Club noch attraktiver machen“.

Neue Formate, Weiterbildung und MCÖ-Podcast

Der Vorstand erarbeitet aktuell neue Formate und Ideen für Kommunikationswege. Als besonderes Service für marketinginteressierte Menschen startet der Club eine Podcastreihe. MCÖ-Kommunikationsleiterin Birgit Schaller führt Interviews mit spannenden Menschen zu aktuellen Themen. Bereits auf Soundcloud online sind ein Gespräch mit Michael Scheuch, Marketingleiter der Österreich Werbung und ein Interview mit Gregor Sideris, Digital Strategist und Influencer sowie Digital Marketing Director Strategist Europe bei IBM (SoundCloud: https://soundcloud.com/user-247658511). 

Vize-Präsident Georg Grassl, General Manager Henkel CEE, freut sich über das aktuelle Veranstaltungsprogramm: „Am 26. Februar drehte sich im Allianz Stadion alles rund um Rapid Wien und Sportmarketing – 130 Gäste waren bei der Führung und der anschließenden Diskussion dabei.“

Der kommende Workshop mit Ferry Fischer am 19. März gibt Einblick in erfolgreiches Leadership. Im Herbst steht außerdem ein Weiterbildungsformat für Marketingmanager am Programm – Details folgen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL