MARKETING & MEDIA
Neue Chefredakteurin im ORF Vorarlberg © Darko Todorovic

Angelika Simma-Wallinger und Markus Klement.

© Darko Todorovic

Angelika Simma-Wallinger und Markus Klement.

Redaktion 02.06.2022

Neue Chefredakteurin im ORF Vorarlberg

Angelika Simma-Wallinger übernimmt redaktionelle Leitung von Nachrichten und Programm.

BREGENZ / WIEN. Auf Vorschlag von ORF-Landesdirektor Markus Klement bestellt ORF-Generaldirektor Roland Weißmann mit 1. September 2022 Angelika Simma-Wallinger zur neuen Chefredakteurin des ORF Vorarlberg. Diese Aufgabe umfasst die redaktionelle Leitung von Nachrichten und Programm für TV, Radio, Online und Social Media.

Klare Entscheidung im Auswahlverfahren
Simma-Wallinger hat sowohl im internen Expertinnen- und Experten-Hearing durch ihre Qualifikation, Erfahrung und den innovativen Weitblick überzeugt, als auch ein klares Votum der Redakteursversammlung erhalten.

Roland Weißmann, Generaldirektor ORF: „Ich freue mich, dass wir mit Angelika Simma-Wallinger einen Kommunikations- und Journalismus-Profi für diese so wichtige Funktion im ORF Vorarlberg gewinnen konnten. Sie hat Führungsqualitäten und wird den ORF Vorarlberg auf dem Weg in die digitale Zukunft wesentlich mitgestalten.“

Übergabe nach zehn Jahren
Angelika Simma-Wallinger löst nach dem Sommer Gerd Endrich ab, der über ein Jahrzehnt die Redaktion des ORF Vorarlberg geleitet hat.

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Ich danke Gerd Endrich sehr für die langjährige gemeinsame Steuerung des ORF Vorarlberg. Besonders die letzten zwei Jahre waren aufgrund der Coronapandemie für die Redaktionsleitung und das gesamte Team anspruchsvoll und herausfordernd. Ich habe nicht nur in diesen Zeiten seine ruhige und besonnene Art ausgesprochen geschätzt.“

ORF Vorarlberg weiter zukunftsfit machen
„Mit Angelika Simma-Wallinger kommt eine erfahrene Journalistin und Medienmanagerin an die Spitze der Redaktion des ORF Vorarlberg“, freut sich Klement. „Sie bringt jene Erfahrung mit, die wir als öffentlich-rechtlicher Broadcaster für die Zukunft brauchen: Multimediales journalistisches Arbeiten, vorausschauendes strategisches Denken und ein Gespür für Land und Leute.“

Angelika Simma-Wallinger: „Verlässliche und unabhängige Inhalte in Audio, Video, Text und Bild sind in dieser herausfordernden Zeit für die Menschen besonders wichtig. Gemeinsam mit den erfahrenen Medienmacherinnen und Medienmachern des ORF Vorarlberg werde ich daran arbeiten, dass alle die in Vorarlberg leben, heute und auch künftig sagen: Diesem ORF glaube ich, das ist mein ORF Vorarlberg, meine Medien-Homebase. Ich freue mich sehr auf diese spannende und vielseitige Aufgabe.“

25 Jahre Erfahrung im Medien-Business
Die promovierte Politikwissenschaftlerin Angelika Simma-Wallinger wurde 1974 in Innsbruck geboren, ist in Dornbirn aufgewachsen und hat in Wien im Print, beim Privatradio und 16 Jahre für verschiedene Medien des ORF gearbeitet. Sie war elf Jahre Redakteurin und Tageschefin bei Hitradio Ö3, danach verantwortete sie im TV auf ORF 2 die Inhalte des Vorabend-Konsumentenmagazins „konkret“, konzipierte und leitete mit „contra der talk“ ein interaktives Diskussionsformat auf ORF 1 und übernahm schließlich für mehrere Jahre die Büroleitung in der ORF-Fernsehdirektion.

Von 2015 bis 2018 holte die Caritas Österreich Simma-Wallinger als Kommunikationschefin an Bord. Unter ihrer Führung wurden neben den klassischen Kanälen auch Formate für neue Plattformen entwickelt. Zuletzt lehrte und forschte sie am Intermedia-Studiengang der FH Vorarlberg. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Hochschullehrende designte sie gemeinsam mit Studierenden zukunftsgerichtete Projekte für neue Medientechnologien. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL