MARKETING & MEDIA
Neuer Chefredakteur für Perfect Eagle © Mato Johannik

Thomas May und Thomas Wasserburger

© Mato Johannik

Thomas May und Thomas Wasserburger

Redaktion 03.06.2020

Neuer Chefredakteur für Perfect Eagle

Thomas May übernimmt mit 1. Juni 2020 die redaktionelle Leitung der führenden multimedialen Golf-Lifestyle-Plattform im deutschsprachigen Raum.

WIEN. „Perfect Eagle“ hat heuer allen Grund zum Feiern. Nachdem das Golf-Lifestyle-Magazin mit der März-Ausgabe seine erste Dekade feierte, begrüßt Herausgeber Thomas Wasserburger nun Thomas May als neuen Chefredakteur für das multimediale Golf- und Lifestyleprojekt des Score 54 Verlags. May ist bereits seit 2018 im Team von „Perfect Eagle“ und hat die Markenstrategie für „Perfect Eagle. Perfects Your Golf“ entwickelt. Er leitet weiterhin die Inhouse-Agentur „Perfect Eagle Branding“. Ihre Kompetenzen reichen von Guerillamarketing und Digitalkonzepten bis hin zu umfassenden Marketing- und Marken-Strategien sowie Corporate Publishing. Mit ihr zeichnet er für zahlreiche Markenauftritte wie „Golf Area 36“, „Golfclub Zell am See“, „Ecco Golfshoes“ oder „Big Max E-Trolleys“ verantwortlich.

Unterstützung erhält der golfbegeisterte May in der redaktionellen Leitung von Martin Angerer als Chef vom Dienst. Als langjähriger Mitarbeiter kann er auf umfangreiche redaktionelle Erfahrung im On- und Offlline-Bereich zurückgreifen.

„Mit Thomas May sind wir bestens gerüstet, um die Plattform weiter auszubauen. Wir transportieren nicht nur den Golf-Lifestyle auf allen Kanälen und Events: ‚Perfect Eagle‘ ist eine Plattform für unterschiedliche Meinungen, Standpunkte, Trends, Looks und Techniken. Im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten steht das Motto ‚Golf ist mehr als ein Sport. Golf ist ein Lifestyle‘. Für diese Aufgabe ist May mit seinem fundierten Background-Wissen in Marketing, Branding und Kommunikation genau der Richtige. Er kann die Off- und Online-Welten verschmelzen“, so Wasserburger.

May war bereits in den 1980er-Jahren für namhafte Agenturen und als stellvertretender Verlagsleiter für „Lürzers Archiv“ tätig. 1989 war er Mitgründer der Meisterklasse für Werbung an der Universität für angewandte Kunst in Wien, an der er heute noch unterrichtet. Er war Mitglied der Geschäftsführung bei DMB. (vmls. Demner, Merlicek & Bergmann) sowie CEO und Partner bei BBDO Austria.

Eine Dekade „Perfect Eagle“: Die Vogue unter den Golfmagazinen
„Perfect Eagle“ ist 2011 mit dem Ziel gestartet, die vielfältigen Seiten des Golfsports zu zeigen und grafisch den höchsten Ansprüchen zu genügen. Zehn Jahre später hat sich das Magazin zur multimedialen Plattform (Print, Digital und Branding) für Golf und Lifestyle im deutschsprachigen Raum entwickelt.

„Wir atmen das Lebensgefühl einer modernen Sportart und zeigen ihren Facettenreichtum aus einem neuen Blickwinkel. Der Fokus liegt auf einer breiten Themenauswahl und zeitlosen Stories, die in jeder Ausgabe einem speziellen Schwerpunktthema gewidmet sind. Nicht zuletzt die außergewöhnlichen Modestrecken und das hochwertige Layout haben ‚Perfect Eagle‘ in der Szene den Ruf als ‚die Vogue unter den Golfmagazinen‘ eingebracht“, so Wasserburger weiter.

Rund wie ein Golfball: Die Markenwelt von „Perfect Eagle“
Kern der „Perfect Eagle“-Markenwelt ist das gleichnamige Magazin, das in einer Auflage von 59.000 Stück fünf Mal jährlich in Österreich, Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz, Südtirol und Mallorca vertrieben wird und in über 1.000 Clubs aufliegt.

Der Digitalbereich wurde bereits 2018 durch einen zweiwöchentlich erscheinenden Newsletter erweitert, der die Golf-Community im DACH-Raum und 20.000 registrierte User erreicht. Die „Perfect Eagle“-Golf-App verzeichnet bereits 12.000 User und 500 Premium-Partner aus den Bereichen Tourismus, Gastronomie und Lifestyle.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL