MARKETING & MEDIA
ÖBB Werbung setzt auf DOOH-System für Social Media Campaigning © ÖBB Wegscheider
© ÖBB Wegscheider

Redaktion 19.05.2020

ÖBB Werbung setzt auf DOOH-System für Social Media Campaigning

Krankenpfleger, Verkäufer, Zugbegleiter – die stillen Helden der Coronakrise 2020 sind in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Auch die ÖBB Werbung, der Out of Home Vermarkter der ÖBB setzt jetzt ein sichtbares Zeichen in Sachen Dankbarkeit.

WIEN. Unter dem Hashtag #OEBBsagtDanke sammelten die ÖBB auf ihren Social Media-Plattformen unterschiedliche Dankesbotschaften von Fahrgästen. Diese werden auf den über 100 großformatigen Bildschirmen des Digital Out of Home- Netzwerks „Railscreen Station“ ausgespielt. Dabei konnten sich die Statementgeber entscheiden, ob die Botschaften österreichweit oder nur auf einem bestimmten Wunsch-Bahnhof ausgespielt werden sollen.

Auch ÖBB-CEO Andreas Matthä nutzt die digitalen Screens, um die Fahrgäste der ÖBB persönlich am Bahnhof willkommen zu heißen und sich bei den MitarbeiterInnen für Ihren Einsatz zu bedanken.

Karin Seywald-Czihak, Geschäftsführerin ÖBB Werbung: „Empowerment mit digitalen Tools – unser digitales OOH Railscreen Station Netz gibt allen ÖsterreicherInnen die Möglichkeit, in dieser schwierigen Zeit Danke zu sagen und über digitale Kanäle in Verbindung zu bleiben. Die Verknüpfung von reichweitenstarken Social Media Plattformen und großformatigen Digital Out of Home Stelen zeigt, wie crossmediale Kommunikation auch in ungewöhnlichen Situationen funktionieren kann.“

Patrik Partl, Geschäftsführer vom Partlhewson Kreativbüro, ist begeistert: „Es ist eine tolle Chance, die moderne Technik der Railscreens zu nutzen, um anderen in der schwierigen Zeit ein Lächeln zu schenken.“

Mit dem schrittweisen Hochfahren des Handels erwartet die ÖBB Werbung wieder eine Erhöhung des Fahrgastaufkommens und der Passagierfrequenzen auf den Bahnhöfen und damit verstärkte Kontaktreichweiten für die eigenen Werbeflächen.

„Effiziente und effektive Werbung wird für viele Unternehmen mehr denn je ein wichtiger Erfolgsfaktor sein", so Seywald-Czihak.

ÖBB: Heute. Für morgen. Für uns
Schon heute bringen die ÖBB als umfassender Mobilitätsdienstleister jährlich 477 Mio. Fahrgäste und 105 Mio. t Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100% des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2019 mit rund 96% Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen in die Bahninfrastruktur von rund zwei Mrd. € jährlich bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit 41.904 Mitarbeiter bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge sorgen dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind das Rückgrat von Gesellschaft und Wirtschaft und Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL