MARKETING & MEDIA
Österreichs Beste Arbeitgeber 2020 gekürt © Great Place to Work

Doris Palz und Peter Hanke.

© Great Place to Work

Doris Palz und Peter Hanke.

Redaktion 15.10.2020

Österreichs Beste Arbeitgeber 2020 gekürt

40 Unternehmen feierten beim Great Place to Work Hybrid-Event.

WIEN. Am 6. Oktober 2020 feierten 40 Unternehmen (in Person oder per Livestream) ihre Auszeichnung als „Österreichs Beste Arbeitgeber 2020“. Für besonderes Engagement wurden Sonderpreise in vier verschiedenen Kategorien verliehen. Die Auszeichnung bei Great Place to Work basiert auf dem Feedback der Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter. Und auch wenn Corona die Rahmenbedingungen für den ehrenvollen Abend sichtbar und spürbar veränderte, war die Freude der Gäste groß. Wechselseitige Laudatien wirkten wie Spotlights auf die Kultur der einzelnen Betriebe. Gegenseitige Wertschätzung als Antwort auf Social Distancing bereitete eine ganz besondere Stimmung.

Ohne Vertrauen keine Wirtschaft – zu diesem Schluss kommt auch Bundesministerin Margarethe Schramböck in ihren Grußworten: "Gerade in der jetzigen Zeit der Corona-Phase ist es so wichtig, dass die Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter sich im Unternehmen wohl fühlen, dass es ihnen gut geht und dass sie auch Perspektiven sehen für die Zukunft."

Österreichs Beste Arbeitgeber 2020 sind sozusagen mit besten Voraussetzungen in die Krise gestartet: Neun von zehn Mitarbeitenden sagten schon vor der Krise, dass sie ihren Führungskräften vertrauen. Vertrauenskultur kann nicht durch Knopfdruck verordnet werden, es ist ein langer, kontinuierlicher Prozess, der in Krisenzeiten trägt. Diese Überzeugung vertreten alle Top Entscheidungsträger „Österreichs Bester Arbeitgeber 2020“ im Rahmen der CEO Talks, zu denen Doris Palz, Geschäftsführerin von Great Place to Work im Vorfeld der Gala einlud.

Die vier CEO Talks werden ab 12. Oktober, jeweils um 16.30 Uhr, wöchentlich über die Great Place to Work Facebook Seite veröffentlicht. Weiter Termine sind am 19. Oktober, 27. Oktober und 3. November.

Die jeweiligen Best of Videos gibt es auch zur Ansicht unter: CEO Talk 1, CEO Talk 2, CEO Talk 3, CEO Talk 4

Dass die Krise die Wirtschafts- und Unternehmenslandschaft nachhaltig verändern wird scheint so gut wie sicher. So stellt Dieter Jandl vom Klagenfurter IT-Dienstleister addIT fest: „Es geht nicht darum wie unsere Arbeitsplätze morgen ausschauen, sondern darum, wie unser Arbeitsmodell morgen aussehen wird.“

Auch im Bereich transparenter Kommunikation, die für die Bewältigung von Krisensituationen essentiell ist, konnten die ausgezeichneten Arbeitgeber auf solidem Fundament aufbauen: 80% der Mitarbeitenden sagte, dass sie durch ihre Führungskräfte über wichtige Themen und Veränderungen auf dem Laufenden gehalten werden. In Zeiten des Homeoffice und Remote Workings der wesentliche Erfolgsfaktor für gelingende Zusammenarbeit.

„Exzellenz macht den Unterschied. Immer schon. Exzellenz im Umgang mit Menschen wird die Zukunft von Unternehmen entscheiden. Empathie und Vertrauen sind Basiskomponenten dafür. Österreichs Beste Arbeitgeber haben die besten Voraussetzungen“, stellt Doris Palz, CEO von Great Place to Work, resümierend fest.

Das sind die 40 Besten Arbeitgeber des Landes

Link zu Great Place to Work

Sonderpreise für besonderes Engagement vergeben
Traditionell wurden die zertifizierten Great Place to Work- Betriebe wieder dazu eingeladen, sich in den diesjährigen vier Special-Awards-Kategorien mit ihren Initiativen zu unternehmerisch erfolgsrelevanten Themen zu bewerben. Die Special Award Träger, auserwählt durch eine Expertenjury unter der Leitung von Prof. Michael Bartz, sind:

Great Place für Betriebliche Bildung & Lebenslanges Lernen: Flex Althofen unter der Patronanz von Lexis Nexis

Great Place für New Work & Lebensqualität: Insight Technology Solutions GmbH

Great Place for All: Diversity & Inclusion: Hilton Hotels Austria

Great Place für Sustainable Development: Biogena-Gruppe unter der Patronanz von Graphmasters SA. (red)

Über Great Place to Work
Great Place to Work steht für mitarbeiterorientierte Arbeitgeber-Standards und ist Synonym für Orte, an denen Arbeit Freude und Sinn gleichermaßen macht. Als unabhängiges, international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk in fast 60 Ländern weltweit sind wir Partner für die Entwicklung einer vertrauensvollen und begeisternden Arbeitsplatzkultur. Eine Great Place to Work-Zertifizierung beflügelt internes und externes Employer Branding – Sichtbarkeit, die unvergleichlich ist. 

Stammsitz des 1991 gegründeten Unternehmens ist San Francisco, USA. Auf Initiative der Europäischen Kommission wurde Great Place to Work 2002 in allen damals 15 EU-Mitgliedsstaaten eingeführt. Seitdem wurden in Österreich jedes Jahr die herausragendsten Arbeitgeber ausgezeichnet. 2020 wurden „Österreichs Beste Arbeitgeber“ bereits zum 18. Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

www.greatplacetowork.at

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL