MARKETING & MEDIA
ORF-Enterprise meldet Content-Verkäufe auf der MIPCOM

Raimund Wallisch und Nicholas Ofczarek, „Landkrimi“.

Raimund Wallisch und Nicholas Ofczarek, „Landkrimi“.

Redaktion 24.10.2016

ORF-Enterprise meldet Content-Verkäufe auf der MIPCOM

Verkäufe an Amazon Prime, nach Thailand, Spanien, Deutschland, Ungarn und Neuseeland.

WIEN. Die Content Sales International-Unit der ORF-Enterprise kehrt von der weltweit wichtigsten Programmmesse mit beachtlichen Erfolgen nachhause. Auf der MIPCOM in Cannes setzt sich österreichischer Qualitätscontent durch und verkauft sich auf mehrere Kontinente. „Die Zunahme von non-linearen Contentangeboten ist ein wichtiger Impuls, der die heimische Filmwirtschaft international stärkt. Die hochqualitativen ORF-Produktion erreichen durch die Video-on-Demand-Anbieter einen noch weiteren Seherkreis zusätzlich zu den klassischen TV Sendern“, bilanziert Verkaufsleiterin Camus-Oberdorfer.

Die ORF-Enterprise verkauft über 30 Produktionen an Amazone Prime für die Ausstrahlung in den Vereinigten Staaten, Japan und Großbritannien, wobei neben zahlreichen ORF Universum-Produktionen auch Titel zu Wissenschaft, Technologie, Weltpolitik und aktuellem Geschehen im Paket inkludiert sind. Das Hochglanz ORF-Porträt „Maximilian von Mexico“ feiert zudem im Smithsonian Channel seine USA-Premiere.

Die vielfach ausgezeichnete ORF Universum-Dokumentation „Wüstenkönige – die Löwen der Namib“ wird in Kürze Seherinnen und Seher in Thailand (Thai PBS) und Spanien (TVE) begeistern; TVE sichert sich zudem ein umfangreiches Paket an Naturfilmen, das die Award-Gewinner-Produktion „Zurück zum Urwald“ beinhaltet, für die sich auch der spanische Sender Odisea entscheidet.
RTL Deutschland wird demnächst die Serie „GartenKult“ ausstrahlen, die bereits in ORF III Kultur und Information für Begeisterung gesorgt hat, und kauft – thematisch passend – auch die ORF Universum-Dokumentation „Wunderwelt Garten“. Außerdem sichert sich der deutsche Sender den Publikumserfolg „Vier Frauen und ein Todesfall“ und drei Folgen der „Landkrimis“. Neben der VoD-Plattform TV Now kommt „Vier Frauen und ein Todesfall“ auch im japanischen AXN Mystery zur Ausstrahlung. Die ungarische Mediengruppe Mazaj Media kauft das Familienformat „Das Glück dieser Erde“ und vier Staffeln der „Soko Kitzbühel“.

Im Rahmen der MIPCOM in Cannes erweitert die ORF-Enterprise auch die umfangreiche Zusammenarbeit mit Sky Art in Neuseeland und vermarktet die Musikproduktionen „Frühling Wien“, Donizettis Oper „L’elisir d’amore“ und Händels „Messiah“. Der mexikanische Canal 22 wird das viel beachtete Konzert „Christmas in Vienna“ am 22. Dezember 2016 ausstrahlen. Auch Sky Arts Deutschland kauft hochwertige Dokumentationen bei der ORF-Enterprise und den Eurovision Song Contest 2014 mit Gewinnerin Conchita Wurst. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema