MARKETING & MEDIA
ORF sucht neuen Direktor für Landesstudio Tirol © APA / Georg Hochmuth

Der Chef des Tiroler Landesstudio des ORFs Helmut Krieghofer geht in Pension.

© APA / Georg Hochmuth

Der Chef des Tiroler Landesstudio des ORFs Helmut Krieghofer geht in Pension.

Redaktion 23.08.2018

ORF sucht neuen Direktor für Landesstudio Tirol

Krieghofer geht mit Jahresende in Pension.

WIEN. Der ORF sucht einen neuen Landesdirektor in Tirol; die Position wurde am Mittwoch ausgeschrieben. Die Funktionsperiode beginnt am 1. Jänner 2019 und endet - wie auch für die anderen Direktoren bzw. die gesamte ORF-Geschäftsführung - mit 31. Dezember 2021. Der amtierende Chef des Tiroler Landesstudios, Helmut Krieghofer, wird im November 67 Jahre alt und tritt in den Ruhestand.

Krieghofer leitet den ORF Tirol seit 2012, 2016 wurde er für eine zweite Amtsperiode wiederbestellt. Dass er die nicht zur Gänze durchdienen werde, ließ der damals 64-Jährige bei seiner Wahl schon durchblicken.

Nun macht sich der ORF daran, seine Nachfolge zu regeln. Um das im ORF-Gesetz beschriebene Aufgabengebiet meistern zu können, wird in der Ausschreibung "insbesondere auf den Nachweis einer entsprechenden Vorbildung oder einer fünfjährigen einschlägigen oder verwandten Berufserfahrung" hingewiesen. Bewerbungen sind bis 9. September möglich.

Das Landesstudio Tirol hatte heuer einige Turbulenzen zu verkraften: Eine Reportage über den Landtags-Wahlkampf von FPÖ-Chef Markus Abwerzger ließ die Wogen hochgehen, da dieser in dem Beitrag scheinbar antisemitisches Gedankengut widerspruchslos zur Kenntnis nahm. Der ORF gestand einen Fehler ein, Krieghofer entschuldigte sich bei Abwerzger. Vor Gericht endete die Causa mit einem Vergleich. Im Frühling wurde der Abgang von ORF-Tirol-Chefredakteurin Brigitte Gogl bekannt. Interimistischer Chefredakteur ist ab 1. September der langjährige Redakteur und Moderator Robert Unterweger, neu ausgeschrieben werden soll dann 2019. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL