MARKETING & MEDIA
Ottocars: Auftakt zur 14. Ausgabe von AutoVision © Andrea Ganshorn
© Andrea Ganshorn

Redaktion 24.01.2019

Ottocars: Auftakt zur 14. Ausgabe von AutoVision

Die Einreichphase für die diesjährige Ausgabe von AutoVision hat begonnen und kann bis zum 8. Mai wahrgenommen werden.

WIEN. Filmschaffende, Agenturen, TV-Sender und Auftraggeber aus der gesamten Automobilbranche sowie Studenten werden dazu eingeladen, ihre kreativen Beiträge ins Rennen um die begehrten OttoCar-Trophäen zu schicken. Seit mehr als 25 Jahren prämiert das AutoVision Festival alle zwei Jahre die weltbesten Film- und Multimediaproduktionen aus der Automobilindustrie mit den prestigeträchtigen OttoCar-Trophäen in Gold, Silber und Schwarz. Eingereicht werden kann in den Kategorien Werbespots (TV & Kino), TV Formate, Websites, Online / Interactive / Multimedia, Corporate Filme & Videos, Production Arts & Crafts und Studenten. Insgesamt stehen 42 Kategorien zur Einreichung zur Verfügung. Um auch den neuen Formen der Mobilität Rechnung zu tragen, gibt es dieses Jahr die neue Kategorie „Mobilitätsdienstleistungen (Carsharing, Mietautos, Ridesharing etc.)“. Ebenfalls neu sind die Kategorien „Social Media & Kurzvideos“ und „Bestes Sounddesign“. Seit 2017 können auch 360-Grad- und VR-Produktionen in den Wettbewerb geschickt werden.
 
Alle Einreichungen werden von einer renommierten und internationalen Jury bewertet. Diese setzt sich aus Fachleuten aus der Wirtschaft, der Agenturbranche, aus Filmproduzenten und Medienexperten zusammen. Die höchsten Auszeichnungen des Festivals, der „Grand Prix für Film“ und der „Grand Prix für Interactive & Multimedia“, werden an die beiden herausragendsten Produktionen der Ausgabe verliehen. Die Preisverleihung des Festivals findet am 12. September 2019 im Rahmen eines der größten Events der Branche, der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main, statt.
 
„Wir freuen uns über die lang bestehende Unterstützung durch den VDA, dem Verband der Automobilindustrie, die es uns ermöglicht, alle zwei Jahre auf dieser renommierten Automobilausstellung unser Festival abzuhalten“, so Festivaldirektor Alexander Kammel. Weitere Informationen zu den Kategorien, Einreichgebühren und Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.auto-vision.org.
 
Geschichte des Festivals
Seit 1993 werden die OttoCars in Gold, Silber und Schwarz zweijährlich im Rahmen eines der weltgrößten Events der Branche verliehen. In den nunmehr über 25 Jahren des Bestehens konnte sich das AutoVision Festival mit Unterstützung des deutschen Verbands der Automobilindustrie (VDA) in der Branche verstärkt etablieren und sich an der weltweiten Spitze der Festivals für Film- und Multimediaproduktionen der Automobilindustrie (Pkws, Zweiräder, Nutzfahrzeuge, Sicherheit, Kraftstoffe etc.) positionieren. Das Festival durfte bereits alle Größen der Automobilbranche, unter ihnen Porsche, Daimler, BMW, Audi, Ford, Hyundai, Honda, Kawasaki, Shell, Volvo, VW, Goodyear und noch viele mehr, zu seinen Teilnehmern zählen. (red)
 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL