MARKETING & MEDIA
Post startet eigenes Digital Out of Home-Netzwerk © Österreichische Post AG

Wiener Postfiliale Burggasse mit dem neuen digitalen Werbefenster.

© Österreichische Post AG

Wiener Postfiliale Burggasse mit dem neuen digitalen Werbefenster.

Redaktion 16.11.2020

Post startet eigenes Digital Out of Home-Netzwerk

„Post Werbefenster“: Content auf hochauflösenden 75-Zoll-Screens in Schaufenstern frequenzstarker Postfilialen.

WIEN. Digital Out of Home (DOOH) ist weltweit der am schnellsten wachsende Werbekanal. Die Österreichische Post AG startet daher mit einem eigenen und dynamisch wachsenden Netzwerk digitaler Werbefenster. Zum Launch können Werbekunden der Post ihre Werbebotschaft in den Schaufenstern von besonders frequenzstarken Wiener Postfilialen auf hochauflösenden 75-Zoll-Screens (191cm Diagonale) ausspielen lassen.

Digital Out of Home bringt fünf Mal mehr Reichweite
DOOH verzeichnete im Vorjahr in Österreich ein Wachstumsplus von 15%. Die Werbeform verbindet die Stärken von Außenwerbung mit digitaler Dynamik und bringe so bis zu fünf Mal mehr Kontaktchancen und vier Mal mehr Werbewirkung. Schnell hohe Reichweiten garantiert das neue digitale „Post Werbefenster“ – auch in Kombination mit weiteren Post-Werbeprodukten wie z.B. physischen Flugblättern oder digitalen Prospekten im Aktionsfinder für starke Multi-Channel-Kampagnen. Für Walter Oblin, Generaldirektor-Stellvertreter, Vorstand Brief & Finanzen der Österreichischen Post AG, sind die digitalen Werbefenster eine logische Erweiterung des Produktportfolios: „Als Werbedienstleister ist es klar, dass wir das Wachstum von Digital Out of Home nutzen und unseren Kunden damit zusätzliche Reichweite anbieten. Unsere Filialen eignen sich dafür besonders. Generell wollen wir als Werbepartner unsere eigene Infrastruktur künftig noch stärker nutzen.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL