MARKETING & MEDIA
Preise für Interim Management in Österreich vergeben © Wild&Team/Rohrer

Gisela Kollmann und Christian Kniescheck bei der Überreichung der Auszeichnungen am Freitagabend.

© Wild&Team/Rohrer

Gisela Kollmann und Christian Kniescheck bei der Überreichung der Auszeichnungen am Freitagabend.

Redaktion 08.09.2021

Preise für Interim Management in Österreich vergeben

DÖIM zeichnete Gisela Kollmann und Christian Kniescheck aus.

WIEN. Am vergangenen Freitag, 3. September 2021, zeichnete die Dachorganisation Österreichisches Interim Management (DÖIM) die HR Interim Managerin Gisela Kollmann und den Turnaround-Experten Christian Kniescheck aus. Die Preise wurden im Rahmen der 6. KIM - Konferenz für Interim Management vergeben, die von 3. bis 4. September in Salzburg stattfand.

Gisela Kollmann wurde als „Interim Managerin des Jahres“ ausgezeichnet, für das HR Transformations- und Digitalisierungsprojekt sowie das Krisenmanagement bei der SeneCura Gruppe. Den Preis „Interim Projekt des Jahres“ erhielt Christian Kniecheck für die Restrukturierung des Kompressoren-Herstellers Secop in Fürstenfeld.

"Der Interim Management Markt in Österreich wächst jedes Jahr im zweistelligen Bereich und wird in allen Unternehmensbereichen eingesetzt, von HR und Finanzen über Business Development und Vertrieb bis zur Produktion", so DÖIM-Vorstandsvorsitzender Martin L. Mayr. Die Konferenz für Interim Management, die am vergangenen Wochenende in Salzburg stattfand, stieß dementsprechend auf großes Interesse: Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz diskutierten aktuelle Entwicklungen im Interim Management. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL