MARKETING & MEDIA
pressrelations Österreich verstärkt Führungsspitze mit Thomas Rybnicek © pressrelations

Thomas Rybnicek.

© pressrelations

Thomas Rybnicek.

Redaktion 01.12.2021

pressrelations Österreich verstärkt Führungsspitze mit Thomas Rybnicek

Rybnicek steigt ab 1. Dezember als geschäftsführender Gesellschafter beim Media-Intelligence-Anbieter pressrelations Österreich ein.

WIEN / DÜSSELDORF. Gemeinsam mit Gründungsgesellschafter Jan Klima soll Rybnicek den rasanten Wachstumskurs fortsetzen. „In weniger als sechs Monaten haben wir pressrelations als neuen Player am österreichischen Markt etabliert. Damit ist die Start-up-Phase erfolgreich abgeschlossen. Für die weitere Entwicklung von pressrelations Österreich ist es uns gelungen, Thomas Rybnicek an Bord zu holen. Seine umfangreiche Branchenkenntnis und -expertise wird unser Angebot für bestehende und zukünftige Kunden noch attraktiver machen. Dies erlaubt mir auch, mich plangemäß nach und nach in den Beirat zurückzuziehen“, erklärt Jan Klima.

Rybnicek bringt für seine zukünftige Aufgabe 25 Jahre Medienerfahrung und mehr als zehn Jahre Branchenerfahrung mit. 2010 gründete er überdies den österreichweiten Radiosender Mein Kinderradio.

„Das Leistungsspektrum von pressrelations ist einmalig am Markt. Mit NewsRadar haben Marketing- und PR-Verantwortliche ein KI-getriebenes, newsroomfähiges Kundenportal zur Hand, mit dem Kommunikation crossmedial und in Echtzeit gesteuert werden kann. Ich freue mich, zusammen mit unseren Kunden und dem Team von pressrelations die spannende Zukunft der Kommunikation aktiv mitzugestalten“, so Rybnicek.

Mit neuen Technologien, Serviceinnovation und Kundenorientierung bietet der einzige D-A-CH-Anbieter im Bereich der Medienbeobachtung eine Insights-getriebene Beratungseinheit. In Kombination mit intelligenten Lösungen zur Trendprognose, Desinformationserkennung und individueller Beratung ergeben sich völlig neue Services für den österreichischen Markt, die den Kunden helfen, sich bestmöglich auf die Chancen und Risiken von morgen vorzubereiten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL