MARKETING & MEDIA
ProSiebenSat.1 Puls 4 und Samsung Charity Soccer Match Samsung Electronics Austria

Konrad Plautz (Schiedsrichter), Günter Englert (Kapsch), Martin Wallner (Samsung), Michael Stix (ProSiebenSat.1 Puls 4)

Samsung Electronics Austria

Konrad Plautz (Schiedsrichter), Günter Englert (Kapsch), Martin Wallner (Samsung), Michael Stix (ProSiebenSat.1 Puls 4)

Redaktion 30.08.2017

ProSiebenSat.1 Puls 4 und Samsung Charity Soccer Match

Bei den Alpbacher Wirtschaftsgesprächen hieß es: Ran an den Ball.

ALPBACH/WIEN. Nach dem Erfolg der Vorjahre veranstalten Samsung und die ProSiebenSat.1 Puls 4 Gruppe unter dem Motto "Good Game. Good Purpose" bereits zum dritten Mal das Charity-Fußballmatch im Rahmen der Wirtschaftsgespräche des Europäischen Forums Alpbach. Dank der Initiative können viele Jungstipendiaten am Forum teilnehmen, für die es andernfalls nicht möglich wäre, bei diesem Ereignis dabei zu sein. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Medien und Politik sind der Einladung von ProSiebenSat.1 Puls 4 & Samsung gefolgt, um gemeinsam mit den ehemaligen Nationalteamspielern Johnny Ertl und Michael Wagner für die gute Sache Fußball zu spielen.

Michael Stix, Chief Commercial Officer & Geschäftsführung ProSiebenSat.1 Puls 4 GmbH: "Wir freuen uns, mit Samsung zusammen erneut das ‚Charity Soccer Match‘ zu veranstalten, das mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden ist. Dadurch Stipendiaten die Möglichkeit zu geben, am Forum Alpach teilzunehmen, sehen wir als sehr wichtig an. Der Austausch zwischen jungen wissbegierigen Menschen und den bekannten und erfolgreichen Entscheidungsträgern bringt in jede Veranstaltung das gewisse Extra. Zudem ist Fußball für uns der perfekte Weg, um Business mit Spaß zu verbinden - vor allem da wir auf Puls 4 die UEFA Europa League Rechte bis 2021 verlängern konnten!"

"Beim Europäischen Forum Alpbach sind einige der innovativsten Denker unserer Zeit vertreten. Als innovationsgetriebenes Unternehmen freuen wir uns ganz besonders, heuer wieder einen Beitrag zu leisten, um es jungen Menschen zu ermöglichen, an diesem Gedankenaustausch teilhaben zu können", sagt Sunghan Kim, President bei Samsung Electronics Austria. "Die fortschrittlichsten Köpfe und die Nachwuchshoffnungen von morgen an einen Tisch zu holen, um zusammenzuarbeiten, aber auch einen gepflegten Diskurs zu ermöglichen, verkörpert für uns das Motto ‚Konflikt und Kooperation‘ des diesjährigen Forums Alpbach."

Prominenz am Ball
Auch dieses Jahr sind zahlreiche Persönlichkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft erschienen, um vollen Körpereinsatz für die gute Sache zu zeigen. Im Team Ertl mit den roten Trikots des österreichischen Nationalteams spielten unter anderem Bundeskanzler Christian Kern, Alejandro Plater (CEO Telekom Austria), Peter Hanke (Geschäftsführer Wien Holding), Günter Englert (CIO KapschGroup) und Natalia Corrales-Diez (CEO Fund of Excellence, Erste Bank). Das Team um Michael Wagner in weißen Auswärtsdressen der Nationalmannschaft verstärkten wiederum Andreas Bierwirth (CEO T-Mobile Austria), Matthias Strolz (Vorsitzender NEOS), Gottfried Madl (Geschäftsführer Ericsson Austria) und Klaus Schweighofer (Vorstand Styria Media Group).

FIFA-Schiedsrichter Konrad Plautz leitete das Spiel auf dem Platz, und Puls 4-Kommentator Mario Hochgerner sorgte als Moderator für gute Stimmung und das besondere Stadion-Flair.

Jubel von der Zuschauertribüne
Neben den namhaften Spielern fanden sich auch zahlreiche Zuseher neben dem Spielfeld ein; mit dabei u.a. Dietmar Hoscher (Vorstandsdirektor Casinos Austria AG), Dorothee Ritz (Country Manager Microsoft Austria), Thomas Schaufler (Mitglied des Vorstands, Erste Bank d. österr. Sparkassen), Jan Trionow (CEO Hutchinson Drei Austria GmbH), Margarete Schramböck (CEO A1), Maria Zesch (CCO T-Mobile Austria), Renate Brauner (Stadträtin für Finanzen, Wirtschaftspolitik und Internationales, Vorsitzende der Wiener SPÖ-Frauen, Magistrat der Stadt Wien) u.v.m. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema