MARKETING & MEDIA
Regio-Impact für Juni geht an SalzburgMilch © Epamedia

Florian Schwap (Prokurist SalzburgMilch) und Thomas Frauenschuh (Regionalleiter Epameida Salzburg). © Epamedia

© Epamedia

Florian Schwap (Prokurist SalzburgMilch) und Thomas Frauenschuh (Regionalleiter Epameida Salzburg). © Epamedia

Redaktion 17.08.2020

Regio-Impact für Juni geht an SalzburgMilch

Mit aufmerksamkeitsstarken Plakaten und Citylights hat die SalzburgMilch den regionalen IMPACT für Juni 2020 gewonnen.

SALZBURG. Mit einer impactstarken Out-of-home-Kampagne hat SalzburgMilch zusammen mit Epamedia die Werbetrommel für eine Treuepromotion gerührt. Auf 120 Außenwerbeflächen im Netz des OOH-Spezialisten in Salzburg haben auffällige Sujets mit Kuh- und Blumenmotiven Aufmerksamkeit für die Treuekampagne geschaffen, bei der Treuepunkte gesammelt und gegen Prämien eingetauscht werden konnten. Die gesetzten Maßnahmen schlugen auch sichtbar zu Buche: In der Impact-Werbewirksamkeitsstudie der Epamedia erreichte die Kampagne starke Erinnerungswerte bei der lokalen Bevölkerung. Daraus folgt der Sieg des Regio-Impacts für den Monat Juni.

„Die Impact-Studie liefert uns spannende Daten und zeigt uns, bei wem unsere Kampagne wie wirkt. Ein praktisches Analyse-Tool, das uns wertvolle Hinweise für zukünftige Kampagnen liefert. Dass wir jetzt auch den Regio-Impact gewonnen haben, freut uns sehr“, so Florian Schwap, Prokurist bei Salzburg Milch. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL