MARKETING & MEDIA
Reichl und Partner sind „Linzer Unternehmen des Jahres 2016“ Reichl&Partner

Silvia Reichl, kaufmännische Leiterin der Reichl und Partner Communications Group.

Reichl&Partner

Silvia Reichl, kaufmännische Leiterin der Reichl und Partner Communications Group.

Redaktion 28.11.2016

Reichl und Partner sind „Linzer Unternehmen des Jahres 2016“

In der Kategorie „Corporate Social Responsibility“ wurde man ausgezeichnet.

LINZ. Die Reichl und Partner Communications Group wurde „Linzer Unternehmen des Jahres 2016“ in der Kategorie „Corporate Social Responsibility“. In dieser Kategorie werden jene Unternehmen ausgezeichnet, die Nachhaltigkeit in ihrem Betrieb realisieren und sich sozial engagieren. Verliehen wird der Unternehmerpreis von der Wirtschaftskammer Oberösterreich.

„Der Erfolg der Reichl und Partner Communications Group macht es möglich, diesen auch zu teilen“, erklärt Silvia Reichl, kaufmännische Leiterin der Reichl und Partner Communications Group, stolz – „sei es durch die Gründung der Stones for Life Foundation zugunsten bedürftiger Kinder oder der Unterstützung von 'Menschen für Menschen', 'Rettet das Kind' und der UNHCR“. Weiters engagiert sich die Reichl und Partner Communications Group für die Pink Ribbon-Kampagne bereits seit über zehn Jahren. Diese wurde zuletzt mit dem internationalen und renommierten German Design Award 2017 in der Kategorie „Integrated Campains and Advertising“ für herausragende Designqualität ausgezeichnet.

Für die Stiftung Brustkrebsforschung ist eine Kampagne für das Jahr 2017 über sämtliche Medienkanäle geplant. „Zu den ergreifendsten Projekten zählen Pater Georg Sporschils Engagement für Straßenkinder in Rumänien“, erzählt Silvia Reichl, „sowie die Malaktionen der Diakonie und Caritas, bei der über 2.500 großformatige Bilder von Kindern mit Behinderung gemeinsam mit Künstlern gestaltet wurden.“ Auch ist es in der Vergangenheit gelungen, ein Childcare Center in Malawi sowie eine Township-Bäckerei in der Nähe von Kapstadt zu errichten; darüber hinaus unterstützt die Reichl und Partner Communications Group HIV-infizierte Kinder und deren Mütter in den südafrikanischen Townships im Rahmen des Projekts Yabonga.

Seit der Gründung der Reichl und Partner Werbeagentur im Jahr 1988 wird gesellschaftliche Verantwortung groß geschrieben. Diese Projekte werden nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch durch die Hilfe der Mitarbeiter, Freunden und Kunden realisiert.

„In Summe konnte die gesamte Reichl und Partner Agenturgruppe seit ihrer Gründung soziale Projekte im Wert von mehr als zwei Mio. Euro unterstützen“, so Silvia Reichl. „Und wir werden dies auch in Zukunft gerne tun!“

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema