MARKETING & MEDIA
Reichweitenrekord für ORF-„Liebesg’schichten“ ORF

Elizabeth T. Spira

ORF

Elizabeth T. Spira

Redaktion 06.09.2016

Reichweitenrekord für ORF-„Liebesg’schichten“

Insgesamt 1,073 Millionen sahen zu; Bilanzfolge der 20. Staffel am 5. Oktober, dazu Doku über Erfolgsgeheimnis des Formats

WIEN. Mit bis zu 1.073.000 Zuseherinnen und Zusehern schaffte die aktuelle, bereits 20. Staffel der beliebten ORF-„Liebesg’schichten und Heiratssachen“ mit ihrer neunten Ausgabe gestern, 5. September, einen neuen Reichweitenrekord in diesem Sommer. Die letzte Kandidatenfolge, in der Elizabeth T. Spira weitere sieben Singles aus ganz Österreich porträtierte, sahen im Durchschnitt 1.025.000 Zuschauer, der Marktanteil lag bei 36% in der Sehergruppe 12+.

Die finale Sendung der Jubiläumssaison – traditionell eine Bilanz – ist am Mittwoch, dem 5. Oktober, um 20:15 Uhr in ORF 2 zu sehen. Anschließend steht um 21:05 Uhr die neue Dokumentation „20 Jahre ‚Liebesg’schichten und Heiratssachen‘ – Das Geheimnis des Erfolgs“ von Tanja Lesowsky und Jenny Rezny auf dem Programm. Der Film begibt sich auf die Suche nach dem Phänomen der Reihe, die wie keine andere den Wertewandel und die veränderten Rollenbilder in unserer Gesellschaft reflektiert. Mit vielen Rückblicken aus zwei Jahrzehnten sowie soziologischen, psychologischen und philosophischen Analysen aus heutiger Sicht blickt der Film auf eine 20 Jahre währende Erfolgsgeschichte zurück. Elizabeth T. Spira, unangefochtene Herzenskönigin des ORF, lässt darin prägnant und witzig ihre Erfahrungen Revue passieren.

Nach der TV-Ausstrahlung sind die „Liebesg’schichten und Heiratssachen“ auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar. (red/OTS)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema