MARKETING & MEDIA
Restplatzbörse startet mit e-dialog programmatisch in die Urlaubssaison Restplatzbörse

Zentrales Tool der Online-Kampagne von Restplatzbörse ist das Tool „DoubleClick“.

Restplatzbörse

Zentrales Tool der Online-Kampagne von Restplatzbörse ist das Tool „DoubleClick“.

Redaktion 23.05.2016

Restplatzbörse startet mit e-dialog programmatisch in die Urlaubssaison

Man will potentiellen Kunden mit relevanten Angeboten einen echten Mehrwert bieten.

WIEN. Mehr Reichweite, mehr Brand Awareness und mehr glückliche Urlauber. Das sind die Ziele der DACH-weiten Kampagne von Restplatzbörse. Mit Unterstützung der Wiener Programmatic-Spezialagentur e-dialog will der Reiseanbieter für Last-Minute Urlaub seinen Markenauftritt stärken und die Buchungen entlang der gesamten Customer Journey erhöhen.

Durch programmatische Buchung von Display, SEA und Video Ads werden alle Kanäle, on- und offline, unterstützt und Werbemittel je nach Interesse und Kaufphase ausgespielt. “Wir wollen nicht mehr die gleichen Botschaften immer und überall jedem User ausspielen - sondern den potentiellen Kunden mit relevanten Angeboten einen echten Mehrwert bieten. Was erstmal nach Utopie klingt, ist mit Programmatic möglich”, begründet Helmut Schönbacher, Geschäftsführer der Restplatzbörse, die Entscheidung für die neue Strategie.

Die DoubleClick Suite ermöglicht 360 Grad Integration

Zentrales Tool der Kampagne ist DoubleClick, das zum Ausspielen, Analysieren und Optimieren der Online-Kampagne genutzt wird - in allen Kanälen. Hier werden Targeting eingestellt, Werbemittel erstellt und verwaltet, komplexe Rich Media Werbemittel gehostet und ausgespielt sowie das gesamte Tracking erledigt.

 Siegfried Stepke, Eigentümer und CEO von e-dialog: ”Die Zukunft - nein die Gegenwart des Marketings ist datengetrieben - das ist mittlerweile allen klar. Viele arbeiten leider nur mit Fragmenten oder in verschiedenen Systemen verteilten Daten, was zwangsläufig zu Fehlentscheidungen führt. Ein Tool wie DoubleClick, das solche Datensilos aufbricht und Geräte- und Kanal-übergreifende Steuerung und Analysen ermöglicht, ist der Schlüssel zum Erfolg.” 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema