MARKETING & MEDIA
Rotes Kreuz: „Passende Jacke“ für Silver Agers © TÜV Austria/APA Fotoservice/Tesarek
© TÜV Austria/APA Fotoservice/Tesarek

Redaktion 21.11.2022

Rotes Kreuz: „Passende Jacke“ für Silver Agers

upart Werbeagentur entwickelt für das oberösterreichische Rote Kreuz eine Kampagne zur Rekrutierung Freiwilliger der Silver Agers Generation.

LINZ. Sie heißen Silver Agers, ihr Anteil an der Bevölkerung steigt und sie werden in den nächsten Jahren vom aktiven Berufsleben in die Pension wechseln. „Genau diese Gruppe wollen wir mit unserer aktuellen Kampagne abholen“, so Miriam Wiedemeier, Marketingleiterin vom Roten Kreuz, „es sind Menschen, die mitten im Leben stehen, und plötzlich Zeit finden für neue Aufgaben“.

Gerade in Zeiten von Teuerungen werden Freiwilligendienste immer wichtiger. So wird es für viele Eltern immer schwieriger, sich Nachhilfeunterricht zu leisten. „Gemeinsam mit unserem Kunden haben wir alle relevanten Motive erfasst,“ so Ilona Wawra-Preinfalk von upart, „und zu den jeweiligen Tätigkeiten die passenden Sujets entwickelt“. Zu den wichtigsten Motiven zählen: eine erfüllende und sinnstiftende Tätigkeit, Gemeinschaft, Geselligkeit und Freude, aber auch Aktivität, Wertschätzung und Dankbarkeit.

Für die Umsetzung entwickelten die Linzer Kreativen eine übergeordnete landesweite Kampagne, die gleichzeitig regionale Adaptionen für Bezirks- und Ortsstellen ermöglicht. Die Sujets zeigen Vertreterinnen und Vertreter aus der Zielgruppe der Silver Agers bei ihren freiwilligen Diensten. Als Bildungscoach für Kinder und Jugendliche, als Mitarbeitende für Besuchsdienste, Essen auf Rädern oder für allgemeine Bürotätigkeiten: Die passende Jacke sucht lebenserfahrene Menschen, die etwas zurückgeben möchten.

Die medialen Maßnahmen umfassen: Plakate, Poster, Anzeigen, Flyer, Radiospot, E-Mail- und Web-Banner und Social-Media-Aktivitäten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL