MARKETING & MEDIA
RTL-Gruppe investiert viel in Eigenproduktionen © IP Österreich/Photo Simonis Wien
© IP Österreich/Photo Simonis Wien

Dinko Fejzuli 21.09.2018

RTL-Gruppe investiert viel in Eigenproduktionen

Gemeinsam mit den jeweiligen Programm-Chefs ­präsentierte IP-Boss Walter Zinggl das Programm der nächsten Saison.

••• Von Dinko Fejzuli

Am Dienstag, den 18. September, lud der Werbezeiten-Vermarkter IP Österreich gemeinsam mit den Programmverantwortlichen der Sender RTL, Vox, Super RTL, Nitro, RTL II, n-tv und RTLplus – inklusive Stargast Sylvie Meis – zur jährlichen Programmpräsentation.

Das Wichtigste vorab: RTL investiert massiv in eigenproduzierte Fiction und neue Primetime-Shows, exklusive Live-Sportrechte sowie in eine neue Daytime mit studiobasierten Shows und einer weiteren, täglichen Serie. IP Österreich- Geschäftsführer Walter Zinggl dazu: „Als Vermarkter der Mediengruppe RTL sehen wir einen deutlichen Wettbewerbsvorteil durch die starken Investitionen in Eigenproduktionen. Unsere Inhalte sind exklusiv auf unseren TV-Sendern bzw. Online- Mediatheken verfügbar. Somit bieten wir zum einen Zusehern ein verlässliches Umfeld und zum anderen Werbekunden die Möglichkeit, ihre Botschaft sowohl linear als auch non-linear stets in einem gewohnten, aber vor allem Brand Safen-Umfeld zu platzieren. Das gibt uns einen klaren Vorteil am Markt, vor allem gegenüber globalen Playern wie Netflix, Amazon & Co.”
Nach der jüngsten Fiction-Offensive, die mit diversen Serien-Fortsetzungen, der neuen Primetime-Serie „Die Klempnerin” und der Verfilmung des Bestsellers „Passagier 23” von Autor Sebastian Fitzek ausgebaut wird, liegt ein weiterer Schwerpunkt der Neuentwicklungen auf dem Showbereich.
Hier bringt RTL allein sechs neue Formate on air: Beauty, Style und Glamour versprechen „Sylvies Dessous Models”, die die Moderatorin als erfolgreiche Businessfrau zeigen. In „Sing mit mir”, der Adaption des britischen Erfolgsformats „All Together Now”, treten Gesangstalente nicht vor eine Jury, sondern einen Chor aus 100 professionellen Sängern, um diesen zu begeistern – und im besten Fall zum Mitsingen zu bewegen. Gänsehaut ist garantiert! Mit „Showdown – Die Wüsten-Challenge” interpretiert RTL den Trend der Physical Challenge-Shows neu. Hinzu kommen bewährte Formate wie „Das Supertalent”, „Ninja Warrior Germany”, „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” oder auch „Deutschland sucht den Superstar”.

König Fußball auf RTL

Nach der Fußball-WM ist vor der EM: In der kommenden Saison (ab März 2019) überträgt RTL insgesamt acht bis zehn Qualifikationsspiele der deutschen Nationalelf zur EM 2020 (abhängig vom Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft in der Nations League). Der neue TV-Vertrag beinhaltet auch die Exklusiv-Rechte an einzelnen Freundschaftsspielen der DFB-Elf. Zudem überträgt RTL ab dem 20. September zusammen mit Nitro insgesamt 15 Spiele der UEFA Euro League.

Weiterer Entwicklungsschwerpunkt des Senders war zuletzt die Daytime; hier startete im Verlauf der aktuellen Saison neben der täglichen Serie „Freundinnen – Jetzt erst recht” um 17 Uhr eine neue Generation von studiobasierten Shows wie u.a. die Trödelshow „Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal” und die Erfindershow „Hol dir die Kohle – 5.000 € für deine Idee”. Für das Wochenende ist u.a. „Ran an den Rasen – Das Gartenduell” mit Comedienne und Hobby-Gärtnerin Ilka Bessin (auch bekannt als „Cindy aus Marzahn”) und Landschaftsarchitekt Bernd Franzen geplant.

Vox: eigenproduzierte Fiction

Bei Vox erweitert man das Portfolio im Bereich Non-Fiction um das Genre Comedy. Dafür sorgen „True Story” – eine Kombi aus Fiction und authentischen Geschichten – mit Comedian Michael Mittermeier und Starkoch Roland Trettl sowie das ungewöhnliche Versteckte-Kamera-Format „Endlich kapiert?!” mit Lutz van der Horst und Guido Maria Kretschmer geht mit der neuen Primetime-Sendung „Guidos Masterclass” an den Start.

In der neuen Personality-Doku „7 Töchter” bzw. der Beziehungs-Doku „Eine Nacht mit dem Ex” wird die eigenen Promi-Familiengeschichte bzw. eine alte Beziehung aufgearbeitet.
Im Bereich Fiction startet die Serie „Milk & Honey” bzw. die Drama-Serie „The Good Doctor”.
Neue Folgen gibt es bei „Kitchen Impossible”, „Die Höhle der Löwen”, „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert”, „6 Mütter”, „Ewige Helden” sowie erstmals auch „Ewige Helden – die Winterspiele”.

Nitro: Markant & männlich

Beim RTL-Männersender Nitro macht mann Stimmung mit Fußball („100% Bundesliga – Fußball bei Nitro”), Motoröl („Kobras – Die Mofagang”), aber auch mit dem unterhaltsamen Docutainment-Format „Die Abenteuer des Florian Lukas”, bei dem man ihm bei seinem Schauspieleralltag über die Schulter schauen kann.

Geschwitzt wird bei Nitro auch, und zwar mit der Physical-Challenge-Show „American Ninja Warrior” sowie dem weltweit größten Auto-Magazin „Top Gear” als Free-TV-Premiere auf RTL Nitro.

RTLplus: Erfolg Made in A

Auf RTLplus gibt’s was auf die Ohren, denn: Im Winter bringt RTLplus die erfolgreichste Schlagerparty-Reihe im deutschsprachigen Raum ins Fernsehen. In „Die Schlagernacht 2018” präsentiert Inka Bause einen ganzen Abend lang das Beste, was der deutsche Schlager zu bieten hat, und Anfang 2019 feiert der Sender seinen 35sten Geburtstag. Und wenn im Jänner 2019 bei RTL „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” startet, ist auch RTLplus wieder mit dem täglichen Talk-Event „Die Stunde danach” dabei. Zudem gibts quasi ein Wiedersehen mit alten Klassikern: Neu im Programm sind u.a. „Sinan Toprak ist der Unbestechliche” mit Erol Sander, „Matchball” mit Howard Carpendale sowie „Die Cleveren” und „Die Sitte”. Außerdem stehen die Real Life-Hits „Das Jenke-Experiment” und „Undercover Boss” auf dem Programm.

Für Information sorgt n-tv

Neben der klassischen Information setzt man bei n-tv im Doku-Bereich auf den Ausbau des Labels „Current Affairs”. Mit Doku-Reihen wie „Empire Games”, „Giganten der Geschichte” oder „Auto-Biographie” erwarten die Zuschauer zudem wieder mehrere Koproduktionen bei n-tv.

Bei den Eigen- und Auftragsproduktionen werden die erfolgreichen Reihen „Mega Brands” und „Familiendynastien” fortgesetzt und um die neue Doku-Reihe „Mega Places” ergänzt.
Darüber hinaus gibt es in den Bereichen Wirtschaft und Wissen mit „Das Geschäft mit …” und „Wie macht man eigentlich?” gleich zwei weitere neue Reihen.

SuperRTL oder: Kinder Kinder

Bei Super RTL dürfen sich die kleinen Zuschauer auf die zweite Staffel der Neuauflage vom „Super Toy Club” freuen. Darüber hinaus kommt das Wissensmagazin „Woozle Goozle und die Weltentdecker” im Herbst zurück – jedoch mit neuem Partner für die titelgebende Puppe. Außerdem wird die britische Animationsserie „Dennis & Fletscher – Blämtastisch” ab dem vierten Quartal beim erfolgreichen Kindersender zu sehen sein.

Zudem baut man beim Kindersender auch das digitale Angebot mit diversen Apps aus.

RTL II zeigt das wahre Leben

Beim Genre Reality macht auch künftig RTL niemand etwas vor – egal ob Dokus, Dating-Formate oder Young Fiction.

Die Formate „Hartz und herzlich” und „Armes Deutschland” werden seit 2016 ausgestrahlt und kommen beim Publikum sehr gut an.
Zusätzlich setzt RTL II nach „Voller Leben” und „Die Gruppe” setzt RTL II mit „Hier und jetzt” eine weitere Doku-Soap um, die sich den schwierigen Seiten des Lebens widmet; die Ausstrahlung ist voraussichtlich im Herbst 2018.
Etablierte Programmmarken wie „Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe” gehen bei RTL II in eine weitere Staffel. Erfolgsgaranten sind nach wie vor die Daily-Soaps „Berlin – Tag & Nacht” und „Köln 50667”.
Neu in der kommenden Season ist „Game of Clones – Ein Klon zum Verlieben”. In der Dating-Show trifft jede Woche ein Single auf sechs Traumfrauen bzw. -männer, die (fast) identisch aussehen! Auf Basis der neuesten Avatar-Technologie können die Singles vorab ihren Traumpartner entwerfen.
Und last but not least verbindet die RTL II-Eigenproduktion „F4lkenb3rg” Fiction mit Reality-Elementen. Der Plot: Ein Internatsschüler stürzt vom Dach. Alle gehen von Selbstmord aus, nur Neuling Ben hat Zweifel an der Todesursache seines Freundes – und lässt mit eigenen Nachforschungen nicht locker.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL