MARKETING & MEDIA
Sommerkino-Vermarktung geht wieder zurück zu mayr&more © Photofabian

Wolfgang Mayr

© Photofabian

Wolfgang Mayr

Redaktion 18.03.2019

Sommerkino-Vermarktung geht wieder zurück zu mayr&more

mayr&more hat 2002 die Plattform zur Vermarktung aller Open-Air-Kinos in ganz Österreich gegründet.

WIEN. Mayr hat die Vermarktungsrechte 2008 an Mara Media verpachtet, die die Vermarktung bis 2018 innehatten, jetzt sind die Vermarktungsrechte wieder zurück bei mayr&more, der 2017 eine neue Kultursponsoring-Agentur gegründet hat, wo aktuell an die 40 unterschiedliche Kunst- und Kulturprojekte von mayr&more betreut werden und die Open-Air-Kinos thematisch besser dazupassen.

Das Spezialgebiet von Mayr ist das Aufspüren von themenbezogenen Partnerschaften und inhaltlichen Überschneidungen zwischen Ausstellungsprogrammen und Marken bzw. Unternehmen. Einmal identifiziert, werden auf die Bedürfnisse der Kunden Pakete erstellt, die einen Mehrwert generieren und auch auf die vorhandenen Budgets Rücksicht nehmen. Diese Pakete werden dann zum Leben gebracht und dauerhaft im Kulturbetrieb verankert.

Die Sommerkinos liefern dazu eine perfekte Ergänzung weil Mayr mit diesem Markt auch wieder auf aktuelle Kampagnen eingehen kann, wo neben der Schaltung von Werbespots vor den Filmen auch Produktlistungen und Samplings möglich sind. (red)

Weitere Infos auf www.mayr-more.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL