MARKETING & MEDIA
Sparda-Bank bringt 10.000-PS-starke Imagekampagne auf Schiene © Christoph Strobl, Sparda-Bank

Die frisch folierte, 10.000 PS starke Taurus-Lok im Sparda-Look.

© Christoph Strobl, Sparda-Bank

Die frisch folierte, 10.000 PS starke Taurus-Lok im Sparda-Look.

Redaktion 09.11.2021

Sparda-Bank bringt 10.000-PS-starke Imagekampagne auf Schiene

Mit der frisch getauften Sparda-Lok zeigt die Traditionsbank auf dem Streckennetz der ÖBB in den nächsten fünf Jahren starke Präsenz.

WIEN. Die Sparda-Bank wurde vor mehr als 80 Jahren von Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern gegründet. Passend dazu, läutet das Institut aktuell eine ganz besondere, „fahrende“ Imagekampagne ein: Eine Taurus-Lok im Sparda-Look, die ab sofort für fünf Jahre quer durch Österreich fahren wird. 10.000 PS sorgen dabei für einen kräftigen Bekanntheitsschub der Sparda-Bank, einer Marke der Volksbank Wien AG. Der Startschuss der Image-Kampagne rund um die gebrandete Sparda-Lok erfolgte im Zuge einer feierlichen Loktaufe am 5. November 2021 am Wiener Hauptbahnhof. In exklusivem Rahmen stießen dabei Vertreter der ÖBB Werbung GmbH, der Volksbank Wien AG, der Sparda-Bank und der Gewerkschaft vida auf die fahrende Werbeoffensive an.

Ein starkes Signal für die Marke Sparda-Bank
Nach einleitenden Worten von Karin Seywald-Czihak, Geschäftsführerin der ÖBB Werbung GmbH, hielt Gerald Fleischmann, Generaldirektor der Volksbank Wien AG, im Rahmen der Loktaufe eine Ansprache über die gelungene Kooperation: „Für mich ist die Sparda-Lok auch ein Symbol der guten Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft vida, den ÖBB und deren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.“ Dem schloss sich Günter Umfahrer, Regionaldirektor der Sparda-Bank, an und sagte: „Wichtig ist uns, hier ein starkes Signal für die Marke Sparda-Bank zu setzen. Wir spüren das anhand etlicher Mitarbeiter- und Kundenrückmeldungen. Die Sparda-Lok findet starke Beachtung, die Mitarbeiter und Kunden sind sichtlich stolz, die Sparda-Lok in Österreich herumfahren zu sehen.“

Unterwegs in ganz Österreich

Begleitet wird die fahrende Imagekampagne unter dem Claim „Da steig ich ein“ durch zahlreiche, crossmediale Maßnahmen. Dabei wird die Sparda-Lok durch Gewinn- und Ratespiele in Sozialen Netzwerken sowie über die Sparda-Website und Kommunikationsmittel in den Filialen bekannt gemacht. Zentraler Aufhänger der Kundenaktivierung ist dabei der Lokfinder bzw. die physische Lok. Wer wissen will, wo sich die Sparda-Lok aktuell befindet, kann unter dem folgenden Link nachsehen: https://lokfinder.oebb.at/#oebb-lokfinder-Sparda-lok

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL