MARKETING & MEDIA
Spinnwerk übernimmt Social Media-Agenden von Niemetz © Spinnwerk

Markus Nutz, Geschäftsführer Spinnwerk, Marion Karl, Brand Managerin Niemetz, und Gerhard Schaller, Geschäftsführer Niemetz Schwedenbomben.

© Spinnwerk

Markus Nutz, Geschäftsführer Spinnwerk, Marion Karl, Brand Managerin Niemetz, und Gerhard Schaller, Geschäftsführer Niemetz Schwedenbomben.

Redaktion 28.10.2021

Spinnwerk übernimmt Social Media-Agenden von Niemetz

Mit Spinnwerk holt sich das österreichische Traditionsunternehmen ein Team aus Kreativen, Marketern und Webdevelopern für neue Impulse in der digitalen Welt.

WIEN. Mit Übernahme der Social Media-Agenden der Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben-Niederlassung Österreich analysiert, kreiert und betreut das Spinnwerk-Team die digitale Welt des österreichischen Traditionsunternehmens. Neue Kampagnen und frische, kreative Ideen sollen künftig die Marke Niemetz und alle Produkte – von der Original Schwedenbombe, über die Konditorriegel Swedy und Manja bis zur neuen Schwedenbomben Schaumschnitte – weiter stärken und in die Köpfe und in Folge in die Einkaufswägen der treuen Fangemeinde – und darüber hinaus – bringen.

Rezepte, Rätsel, Wissenswertes wie ‚Warum heißt die Schwedenbombe eigentlich Schwedenbombe‘ und andere Formate werden die Community unterhalten, informieren und gleichzeitig auch entsprechenden added value bieten.
Geschäftsführer Markus Nutz, seit Kindheitstagen selbsternannter Schwedenbomben-Fan, und sein Team werden die Content Creation, Performance Marketing und das Community Management übernehmen. „Mit dieser ultimativ-österreichischen Lovebrand haben wir unser Portfolio einmal mehr um eine Marke erweitert, die einen enormen Bekanntheitsgrad in Österreich hat. Gerade das ist aber auch die Herausforderung, um die Marke und die Produkte noch weiter in das Denken der Österreicher zu bekommen und immer Neues und Spannendes zu liefern“, so Nutz.

Auch Gerhard Schaller, Geschäftsführer Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich, freut sich über die zukünftige Zusammenarbeit: „Wir freuen uns auf neue Impulse, denn trotz unserer 131-jährigen Unternehmensgeschichte haben wir immer noch neue Stories auf Lager.“

„Niemetz ist eine Kultmarke und aus Österreich nicht wegzudenken. Wer hat sich die Frage ‚Schoko oder Kokos‘ noch nicht gestellt? Mir war es wichtig, eine Agentur mit Herzblut und Feuer für die Marke zu finden, um den Schwedenbomben – die heuer übrigens ihren 95. Geburtstag feiern – sowie Swedy und Manja auch gerecht zu werden. Umso mehr freue ich mich, dass wir  mit Spinnwerk einen solchen Partner gefunden haben“, so Marion Karl, Brand Managerin Niemetz.

Über Niemetz Schwedenbomben
1926 erfand der Wiener Zuckerbäckermeister und Patissier Walter Niemetz gemeinsam mit Ehefrau Johanna die berühmten Schwedenbomben. Die Rezeptur ist bis heute unverändert und streng geheim. Die Schokoschaumküsse aus dem Traditionshaus Niemetz sind am österreichischen Markt führend. Die Schwedenbomben sind ein Frischeprodukt und seit 2014 Teil der Fairtrade-Familie. Neben der Traditionsmarke Niemetz Schwedenbomben hat die Schokoladen- und Süßwarenmanufaktur in der über 120-jährigen Tradition weitere beliebte Markenprodukte wie Manja, Swedy und das Mozartpolsterl auf dem Markt etabliert. Alle Produkte werden zur Gänze in Wien produziert und sind daher zu 100% österreichisch. Per 14. Juni 2013 erfolgte die Übernahme des Traditionsunternehmens durch die Schweizer Heidi Chocolat AG, am 17. Juni 2013 wurde erstmals unter der neuen Leitung produziert. Seit 2015 befinden sich die Produktion und der zweite Schwedenbombenshop am neuen Standort in Wr. Neudorf. Insgesamt betreibt Niemetz drei eigene Shops in Wien und Niederösterreich. Mehr Informationen unter: www.niemetz.at und unter www.facebook.com/Niemetz sowie www.niemetz.at/de/workshop.

Über Heidi Chocolat AG
Heidi Chocolat AG wurde in den 1990er-Jahren von einem bekannten Schweizer Traditions- und Premium-Confiseur gegründet. Während der letzten Jahrzehnte entwickelte sich die Heidi Chocolat AG unter internationaler Führung und mittels Schweizer Schokolade-Know-how zu einem stark wachsenden Premium-Schokoladehersteller. Heidi Chocolat wird weltweit in mehr als 40 Länder exportiert. Seit 2013 ist Heidi Chocolat Mitglied der im Familien-Besitz befindlichen Kex Confectionery Gruppe mit ca. 1.000 Mitarbeitern. (red)

Weitere Informationen: http://heidi-chocolate.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL