MARKETING & MEDIA
Startschuss für PR-Bild-Award 2021 © Vet-Uni Wien/Stephanie Scholz

Österreich-Sieger des PR-Bild Award 2020 und Zweitplatzierter in der Kategorie „Social-Media-Foto“: „Patienten aus Plastik“.

© Vet-Uni Wien/Stephanie Scholz

Österreich-Sieger des PR-Bild Award 2020 und Zweitplatzierter in der Kategorie „Social-Media-Foto“: „Patienten aus Plastik“.

Redaktion 01.04.2021

Startschuss für PR-Bild-Award 2021

APA-Comm und news aktuell suchen die besten PR-Fotografien des Jahres aus Österreich, Deutschland und der Schweiz – Einreichungen sind ab sofort möglich.

WIEN. Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen können sich ab sofort unter www.pr-bild-award.at um die Auszeichnung für das beste PR-Bild der vergangenen zwölf Monate bewerben. APA-Comm und news aktuell vergeben den renommierten Branchenpreis bereits zum 16. Mal jeweils in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Ende der Einreichfrist ist der 11. Juni 2021.

„In unserer visuell geprägten digitalen Zeit sind Unternehmen und Agenturen in ihrer PR besonders gefordert. Bilder müssen optisch ansprechend in Szene gesetzt sein, aus der Masse hervorstechen und emotional ‚abholen'. Wir sehen in unserer täglichen Arbeit, dass professionelle, hochwertige Fotografie die mediale Aufmerksamkeit für PR deutlich erhöht. Und wir freuen uns darauf, mit dem PR-Bild-Award erneut fotografische Höchstleistungen auszeichnen zu dürfen“, so Julia Wippersberg, Geschäftsführerin APA-OTS. Der Preis wird für die Kategorien Porträt, NGO-Foto, Social Media-Foto, Storys & Kampagnen, Lifestyle und Reisen vergeben.

Voraussetzungen der Bewerbung
Bewerben können sich Unternehmen, Organisationen und Kommunikationsagenturen wie erwähnt bis zum 11. Juni unter www.pr-bild-award.at

Die Teilnehmer dürfen beliebig viele Bilder in beliebig vielen Kategorien einreichen. Die Voraussetzungen: Die Fotos müssen in den letzten zwölf Monaten für Pressearbeit und PR in Österreich, Deutschland oder der Schweiz produziert und verwendet worden sein. Sofern sich Kommunikationsagenturen oder Fotografen mit Bildern ihrer  Kunden bewerben wollen, muss im Vorfeld die Erlaubnis zur Bildeinreichung geklärt worden sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zweistufiges Auswahlverfahren
Das Auswahlverfahren umfasst zwei Stufen: Nach Ende der Bewerbungsfrist bewertet eine Fachjury aus Medien- und Kommunikationsexperten, welche Bilder es auf die Shortlist schaffen. Teil der Jury sind unter anderem Henning Dorstewitz (Director Communications D-A-CH & CEE Netflix), Marie-Theres Fischer (Stellvertretende Ressortleiterin Bildredaktion APA) und Volker Thoms (Chefredakteur Magazin pressesprecher). Im Anschluss stimmt die Fachöffentlichkeit ab. Am 28. Oktober werden die Gewinner-Bilder aus den einzelnen Kategorien sowie das PR-Bild des Jahres jeweils für Österreich, Deutschland und die Schweiz bekannt gegeben. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL