MARKETING & MEDIA
Streaming-App „Zappn“ mit neuen Sendern © P7S1P4

Markus Breitenecker

© P7S1P4

Markus Breitenecker

Redaktion 28.05.2019

Streaming-App „Zappn“ mit neuen Sendern

Das Streamingprodukt „Zappn“ der ProSiebenSat.1 Puls 4-Gruppe erweitert sein Portfolio.

WIEN. Seit dem Launch Ende 2017 konnte die App 1 Million Downloads verzeichnen. Neu auf „Zappn“ sind jetzt die Sender ORF 1 und ORF2, in Kürze sollen ServusTV und SchauTV nachfolgen. Die Programmsäule „News“ möchte der der Sender mit einem neuen „Breaking-News-Pop-Up-Channel“ mit dem Namen „Puls24“ auf „Zappn“ noch weiter stärken. Für die Zuseher bedeutet das, dass sie Live-News auf ihren mobilen Endgeräten empfangen können.

In nächster Zukunft möchte die ProSiebenSat.1Puls 4-Gruppe das österreichische Streamingprodukt „Zappn“ mit der deutschen Version Joyn kombinieren, um den Nutzern eine Variation an verschiedenen Programmen zu bieten. Es ist geplant, dass Joyn mit Ende 2019 nach Österreich kommt. Neben kostenlosen Inhalten wird es auch die Möglichkeit für Upgrades im Abo-Format geben. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL