MARKETING & MEDIA
Talkaccino erhält Medienförderung © Talkaccino

Philipp Schützl.

© Talkaccino

Philipp Schützl.

Redaktion 19.04.2021

Talkaccino erhält Medienförderung

Die Wiener Medieninitiative »Medienstart« der Wirtschaftsagentur Wien, ein Fonds der Stadt Wien, fördert selbstständige Journalistinnen und Journalisten sowie Konzepte für neue Medienprojekte.

WIEN. Beurteilt werden die Projekte von einer unabhängigen Expertenjury aus Kommunikationswissenschaftlern, Media- & PR-Beratern sowie freien Autoren. Im Zuge aller
Einreichungen konnte sich unter anderem der Interview-Blog Talkaccino mit einer positiven Bewertung durch die Fachjury für eine Förderung durchsetzen.

Zum Projekt: Talkaccino wurde im Sommer 2020 vom Medienmanager Philipp Schützl ins Leben gerufen und ist Österreichs erster Interview-Blog mit regelmäßigen Interviews in den Rubriken Leben, Gesellschaft und Kultur. Unter dem Motto »Geh’ ma auf an Kaffee und plaudern a bissl« werden unterschiedliche Persönlichkeiten aus verschiedenen Branchen und Lebensbereichen getroffen – und zwar gemütlich bei einer Tasse Kaffee in diversen Kaffeehäusern und Lokalen sowie bei Coffee to go mit Sicherheitsabstand zu Zeiten von Lockdowns. Geführt werden jedoch keine klassischen Interviews im herkömmlichen Sinne, sondern ausführliche Gespräche mit Tiefgang und Authentizität, um damit im besten Fall einen Blick hinter die Fassade der jeweiligen Gesprächspartnerinnen und -partner zu erhalten.

Bereits innerhalb der ersten Monate nach Launch ist ein breiter Mix an Interviewpartnerinnen und -partnern vorhanden: Fußballer Toni Polster, Schauspielerin Sandra Cervik, Falco-Bandleader Thomas Rabitsch, Ö3-Moderatorin Lisa Hotwagner, Pfizer-Corporation-Austria-Geschäftsführer Robin Rumler, Generaldirektorin des Naturhistorischen Museums Wien, Katrin Vohland, Society-Löwe Richard Lugner, Thaibox-Weltmeister Fadi Merza und viele weitere Persönlichkeiten haben intime, witzige und teils überraschende Einblicke in ihre Lebenswelten gegeben. (red)

www.talkaccino.at

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL