MARKETING & MEDIA
Transport Media Award Juli 2022 vergeben © TMA
© TMA

Redaktion 29.07.2022

Transport Media Award Juli 2022 vergeben

WIEN. Die Gewinner des Transport Media Award Juli 2022 sind:
Der SK Sturm Graz prägnant auf der Straßenbahn, Voglauer auf dem Jumbo Heck, Hochötz mit dem Zugspitzenblick auf der Straßenbahn und Liebherr mit einem Karriereturbo auf dem Jumbo Heck.

Steiermark: Sturm auf der Straßenbahn
Die „Schwoaz - Weißen“ aus Graz feiern beide gewonnenen Vizemeisterschaften mit einer Straßenbahn von der Fredmansky GmbH gebrandeten Total Look. Der SK Sturm Graz hat sich eine komplette Tram zu eigen gemacht, von vorne bis hinten schwarz-weiß in großen Lettern der Vereinsname. Superauffälliges Branding über den gesamten bespielbaren
Bereich schafft Aufmerksamkeit. Klare Message, klar angebracht und klar umgesetzt, besser geht Transport Media nicht.

Salzburg: Wachs ma zam
Voglauer sucht Nachwuchs auf den Jumbo Hecks der Progress Werbung. Transport Media ist Teil des öffentlichen Raumes und damit Teil des öffentlichen Lebens, ein Werbeträger mitten im Leben quasi. Die Suche nach Personal wird immer wichtiger, rasche Reichweite, Tag und Nacht unterwegs und ein unkomplizierter Werbeträger wie das Jumbo Heck sind für
den HR-Bereich Gold wert. Transport Media ermöglicht es, Zielgruppen dort zu erwischen, wo sie leben, nachdenken und zur Arbeit fahren, einfach ideales Medium für eine HR-
Kampagne.

Tirol: Die große Familie Hochötz
Das Widiversum von Hochötz und den Zugspitzenblick gibts jetzt auch auf der Tram im Sky Large Look, denn die große Familie Hochötz für Groß und Klein im Tiroler Ötztal zeigt sich
von der sonnigen Seite auf der Tram in Innsbruck. Eyecatcher wie Widi das Schafmaskottchen kommen unglaublich gut in Kombination mit der klaren und prägnanten Message mit realen Personen im Transport Media Bereich an. Eine Doppelbespielung auf der linken und rechten Seite, umgesetzt von der Zimmermann Streiter Werbeagentur,
schafft hohen Impact und Reichweitenoptimierung.

Oberösterreich: Karriereturbo einlegen
Die Suche nach Personal wird immer wichtiger. Liebherr nutzt das Busheck zum Karriereturbo. Tag und Nacht unterwegs ist die Aufmerksamkeit bei Transport
Media groß, das Heck mit der eindeutigen Message schafft es, schnell zum Gesprächsstoff zu werden. Transport Media erzielt schnell Reichweite durch Dynamik. Ein bewegter
Werbeträger, der bewegt. Liebherr nutzt diese Dynamik optimal mit einem starken Bild und einer passenden Message, einfach eine ideale Kombination von Claim und Medium.

Der Transport Media Award ist eine Initiative der führenden österreichischen Out-of Home-Unternehmen (Gutenberg-Werbering, Ankünder, Progress Werbung Salzburg und Tirol) und kürt mit einer Expertenjury monatlich die jeweils besten Kampagnen aus Oberösterreich, Steiermark, Salzburg und Tirol.

Die Sieger auf einen Blick
TMA Award Steiermark (Ankünder): SK Sturm Graz
Kunde: Sturm Graz
Agentur: Fredmansky GmbH
Format: Totallook Variobahn
Fotocredits: Ankünder
TMA Award Salzburg (Progress Werbung), Voglauer
Kunde: Voglauer
Agentur: Inhouse
Format: Jumbo Heck

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL