Über 1,6 Millionen Menschen lesen bereits oekoreich.com© Comun Media
MARKETING & MEDIA Redaktion 08.01.2024

Über 1,6 Millionen Menschen lesen bereits oekoreich.com

60 Prozent mehr Leser im Jahr 2023, Onlinemedium der Stiftung COMÚN wird 2024 weiter ausgebaut.

WIEN. Die gemeinnützige Bundesstiftung COMÚN zieht für das Jahr 2023 eine überaus positive Bilanz zu ihrem Onlinemedium oekoreich.com. Mehr als 1,6 Millionen Menschen (Unique Visitors) haben im Gesamtjahr die Beiträge gelesen, das entspricht einer Steigerung von fast 60 Prozent gegenüber 2022 (1,02 Millionen). Eine sehr vitale Community, aktuell über 130.000 Follower, interagiert zu den Inhalten in sozialen Netzwerken.

Damit ist oekoreich.com das reichweitenstärkste, digitale Öko-Magazin Österreichs. Besonders macht es auch seine Unabhängigkeit. Für die Gestaltung von oekoreich.com ist die COMÚN Media verantwortlich, eine Stiftungsgesellschaft von COMÚN. Auf der Plattform kann keine Werbung geschaltet werden, jedwede entgeltliche Zusammenarbeit basiert immer auf redaktioneller Unabhängigkeit.

Alleinstellungsmerkmal „Unabhängiger Watchdog“

„Mit oekoreich.com sind wir in Bereichen unterwegs, etwa Lebensmittel, wo traditionell viel Greenwashing bis Irreführung betrieben wird. Große Konzerne aus Industrie & Handel sind mitunter gewohnt sich Berichterstattung zu kaufen, das ist bei uns nicht möglich. Wir sind und bleiben die unabhängigen Watchdogs der Konsumen und Bürge, das ist unser Alleinstellungsmerkmal“ so Herausgeber Sebastian Bohrn Mena.

Im Jahr 2024 sollen auch die Querschnittsthemen Klima & Biodiversität sowie der Bereich Wald & Holz neu in den Fokus genommen werden. Auch die Perspektive der Landwirtschaft sowie von Menschen im ländlichen Raum soll stärker abgebildet werden. Grundsätzlich versteht sich oekoreich.com auch als Brückenbauer zwischen Konsumenten und Produzenten und möchte die wechselseitige Verständigung in diesem Sinne befördern.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL