MARKETING & MEDIA
Veränderung in der „Vice“-Chefredaktion Stefanie Katzinger

Markus Lust, neuer Chefredakteur bei „Vice“.

Stefanie Katzinger

Markus Lust, neuer Chefredakteur bei „Vice“.

Redaktion 02.09.2015

Veränderung in der „Vice“-Chefredaktion

Lust und Herbst übernehmen

Wien. Das Online-Magazin "Vice" stellt seine Chefredaktion für Österreich und die Schweiz neu auf: Markus Lust wird Chefredakteur von VICE Alps, und Hanna Herbst wird stellvertretende Chefredakteurin, wie das Medienunternehmen in einer Aussendung mitteilte. Der bisherige Chefredakteur David Bogner wird demnach Head of Content für Österreich und die Schweiz und koordiniert sämtliche Inhalte quer über alle VICE-Plattformen. Vice Alps blicke auf sein "bisher erfolgreichstes Halbjahr seit Bestehen zurück", hieß es weiter.

"2015 brachte bisher die höchsten Zugriffszahlen und die meisten Nennungen in anderen Medien." Als Beispiele führte das Online-Magazin Geschichten wie das mit dem "Falter" aufgedeckte Polizeigewalt-Video, die Akademikerball-Berichterstattung oder Kommentare zu FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und "Krone"-Kolumnist Michael Jeannee an. "Wir sind auf dem besten Weg, völlig neue Dimensionen an Relevanz zu erreichen", so Bogner. "Noch dieses Jahr erwarten wir einen Traffic von 1.000.000 Uniques pro Monat. Darauf wollen wir auch strukturell reagieren. Wir sind ein junges Medium. Daher ist es besonders wichtig, Platz für neue Gesichter zu machen." Der neue Chefredakteur Lust will die Welt weiter aus "Vice"-Sicht abbilden.

 "In ihrer ganzen Vielfalt und Absurdität und mit allen Themen, die unsere Leser beschäftigen. Für die Zukunft wollen wir noch mehr Pluralismus, noch mehr unterberichtete Geschichten, noch mehr jungen Menschen eine Plattform bieten und noch mehr den öffentlichen Diskurs mitbestimmen." Lust übernimmt auch die inhaltliche Leitung des "Vice"-Printmagazins. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema