MARKETING & MEDIA
Virtual Identity gewinnt auto touring autotouring
autotouring

Redaktion 16.12.2015

Virtual Identity gewinnt auto touring

Zur weiteren Entfaltung seines digitalen Potenzials hat das Mobilitätsmagazin des ÖAMTC die Digitalagentur Virtual Identity ins Boot geholt.

Wien. Die Agentur Virtual Identity hat sich im Pitch um „auto touring“, dem Mobilitätsmagazin des ÖAMTC, durchgesetzt. „Im Rahmen der Ausschreibung hat uns Virtual Identity durch die treffsichere Analyse der Arbeitsschwerpunkte, sowie die daraus folgende Strategie am stärksten überzeugt“, sagt Martin Paweletz, Leiter der ÖAMTC Medien. Virtual Identity unterstützt die Marke ab sofort mit einer B2C-Kampagne für autotouring.at, sowie einer B2B-Kampagne um auto touring, als reichweitenstärkstes Printmagazin Österreichs ins Bewusstsein zu rufen.  

„Über diesen Etat freuen wir uns besonders“, sagt Dieter Rappold, Geschäftsführer von Virtual Identity Wien, „denn auto touring ist eine redaktionelle Perle. Ihr digitales Potenzial zu stärken, ist eine wirklich schöne Aufgabe.“ Das vorrangige Ziel der Kampagne für autotouring.at ist die Steigerung der Reichweite. „Dazu haben wir uns nicht einen Claim einfallen lassen, sondern eine Content-Strategie, die die Entdeckung von Inhalten optimiert und einzelne Artikel in die Auslage stellt“, erklärt Dieter Rappold, „wie die ersten Ergebnisse zeigen, hat die Reichweite bereits stark angezogen.“ Peter Pisecker, auto touring Chefredakteur kann jetzt schon sagen: „Die bisherige Zusammenarbeit hat unsere digitale Denke neu belebt. Mit Freude sehen wir das Wachstum von autotouring.at.“

Darüber hinaus werden über den Twitter Account @autotouring Meinungsführer angesprochen und auch erreicht, wie etwa die Reaktion des Plattenlabels von Thees Uhlmann auf einen Artikel über den Musiker zeigt: „Der schönste Artikel über Thees Uhlmann bisher vielleicht? Und das bei autotouring? Könnte sein.“, wie die Hamburger Plattenfirma Grand Hotel van Cleef twitterte.

Mit der B2B-Kampagne soll die Attraktivität des Werbeumfelds der Printausgabe von auto touring in den Köpfen der österreichischen Werbetreibenden geschärft werden. Der dazu entwickelte Claim spielt auf das Reichweiten-Ergebnis der letzte Media-Analyse von auto touring an und lautet: „1,8 Millionen mal besser ankommen“. Denn auto touring ist das reichweitenstärkste Magazin Österreichs. Werbetreibende genießen die Möglichkeit einer besonders spitzen Zielgruppen Selektion. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema