MARKETING & MEDIA
Vom Beschreiten vieler neuer Wege © Philipp Lipiarski
© Philipp Lipiarski

Redaktion 29.03.2019

Vom Beschreiten vieler neuer Wege

Das Special zeigt: Die digitale Welt steht nicht still. Agenturen und Unternehmen müssen gewappnet bleiben.

WIEN. Am 28. und 29. März war Wien wieder der Hotspot für Digitalisierungstrends. Bereits zum achten Mal luden Josef Mantl und Daniel Bessler (JMC) zu den Mobile Marketing Innovation Days. Heuer präsentierte sich der Event erstmals als Multisession-Experience.

Auch heuer wartete die Konferenz Innovationsbegeisterte mit Themen rund um das Thema „Mobile” auf. Internationale und nationale Speaker drückten sich auf der Bühne die Klinke in die Hand. Parallel zum Mainstage-Programm mit Keynotes, Panels, Talks und Pitches fanden auf einer zweiten Bühne praxisnahe Masterclasses statt.

Breites Programm

Auf der Mainstage stand am ersten Tag der Konferenz unter anderem Tara Bichler, Professional Communications, McDonald’s, Wien. Sie sprach über den Kundenclub der Fast Food-Kette, der mobile-only aufgebaut wurde. Sky präsentierte sein neues All IP Product. Alles, was es braucht, um das Angebot Sky X und damit sämtlichen Content und auch lineares TV zu erhalten, ist eine Internetverbindung. Sat- oder Kabelanschluss gehören damit der Geschichte an.

In einem spannenden Panel wurde zudem über „The Future of TV Broadcasting” diskutiert. Auch das Thema Shopping und Mobile Commerce-Trends kam nicht zu kurz. Andreas Martin, Managing Director isobar, Julia Faesser, Director Digital Partnerships Mastercard, und Timo Seewald, Senior Industry Manager Google, diskutierten über die aktuellen Trends aus diesem Bereich.
In 50-minütigen Masterclasses hieß es auf einer zweiten Bühne Hands-on-Mentalität beweisen. Adrian Zettl-Singh, Head of Growth Marketing TheVentury, gab den Besuchern den „Ultimative Guide of Growth Hacking” mit auf den Weg. Neben zahlreichen Facebook-Masterclasses konnten die Konferenzteilnehmer unter anderem mehr über Location Based Mobile Marketing von Hannah Ableidinger, Digital Product Innovation Manager, Österreichische Post AG, lernen. Die High-Potential-Topics waren unter anderem 360-Grad-Marketing, Artificial Intelligence, Assistance, Augmented Reality, Big Data, Blockchain, Chatbots, Connected Cars, Cyber Security, E-Mobility, Internet of Things, Location Based Services, NFC, Mobile Payment, Mobile Advertising, Shopping, Smart Cities sowie Total Connectivity.

All Inclusive Setting

Die Mobile Marketing Innovation Days präsentierten sich auch heuer in einem All-Inclusive-Setting. In den Pausen können sich die Teilnehmer mit Speakern und anderen Teilnehmern austauschen und vernetzen. Beim anschließenden Networking-Cocktail ließ man den Konferenz-Tag bei einer Weinverkostung ausklingen. (gs)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL