MARKETING & MEDIA
Wick VapoRub setzt auf digitale Screens und Citylights Epamedia

Tanja Völkl (Junior Product Manager OTC), Werner Schabasser (Head of Marketing & Sales OTC), Petra Fuchs (Key Account Managerin Epamedia)

Epamedia

Tanja Völkl (Junior Product Manager OTC), Werner Schabasser (Head of Marketing & Sales OTC), Petra Fuchs (Key Account Managerin Epamedia)

Redaktion 01.02.2017

Wick VapoRub setzt auf digitale Screens und Citylights

Wohltuende Touchpoints gegen die Grippewelle.

WIEN. Für die diesjährige nationale Winterkampagne setzt ratiopharm beim Produkt Wick VapoRub Salbe unter anderem auf Citylights von Epamedia. Insgesamt 300 Werbeflächen in ganz Österreich zeigen die Lösung gegen Husten, Schnupfen, Verschleimung und Heiserkeit. „Die schnelle Schaffung von Aufmerksamkeit und höchste Werbewirkung für unser Produkt ist uns sehr wichtig; daher haben wir uns auch für Citylights in unserer Cross-Media-Kampagne entschieden“, erklärt Jürgen Walter von der Agentur Eumedia.

Digitale Screens erreichen alle Sinne
In Wien spielen zusätzlich vier Digital Screens den aktuellen Wick VapoRub TV-Spot in einem Film-Slot ab. Der Spot macht klar, dass die Wick VapoRub Salbe in keiner Hausapotheke fehlen darf, wenn die Familie, frei von einer Erkältung, schlafen soll. Die kreativen Sonderumsetzungen eignen sich optimal, um Themen der öffentlichen Agenda zu betreiben und ein Bewusstsein für Marken und Produkte zu erzeugen. Mit den digitalen Screens wird der Konsument an jedem Touchpoint abgeholt und die Marke zum integrierten Gesamterlebnis. „Ein bewegtes Bild fällt auf, erzeugt Nähe und ist die ideale Ergänzung zu den Citylights. Bei der umgesetzten Kampagne kann man die wohltuenden Dämpfe förmlich riechen und spricht alle Sinne an“, freut sich Epamedia-Geschäftsführerin Brigitte Ecker. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema