MARKETING & MEDIA
Wiener Stadthalle: Für immer jung © Starpix/Alexander Tuma

Präsentation Stadtrat Peter Hanke, Kurt Gollowitzer, GF Wien Holding, Wolfgang Fischer, GF Wiener Stadthalle, Stadträtin Veronica Kaup-Hasler und Christian Raab, GF Wiener Stadthalle.

© Starpix/Alexander Tuma

Präsentation Stadtrat Peter Hanke, Kurt Gollowitzer, GF Wien Holding, Wolfgang Fischer, GF Wiener Stadthalle, Stadträtin Veronica Kaup-Hasler und Christian Raab, GF Wiener Stadthalle.

Redaktion 21.09.2018

Wiener Stadthalle: Für immer jung

Österreichs Event-Location Nummer eins präsentierte diese Woche das Programm für die kommende Saison.

WIEN. Am Montagabend, 17.9., präsentierte Wolfgang Fischer, Geschäftsführer der Wiener Stadthalle, gemeinsam mit Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer und Peter Hanke, amtsführender Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales, das Programm der Wr. Stadthalle.

Ehrung für Kurt Gollowitzer

„Vom Rockkonzert über klassische Musik bis hin zu Sportereignissen und TV-Shows: Kaum eine Veranstaltungs-Location in Österreich kann mit so vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aufwarten wie die Wiener Stadthalle. Wir freuen uns sehr auf die neue Saison, in der wieder ein Programmhighlight auf das nächste folgen wird”, stimmt Fischer auf die nächsten Monate ein.

Bei der Präsentation des Programms wurde ein Wegbegleiter der Wiener Stadthalle der letzten Jahre geehrt: Kurt Gollowitzer, früherer Stadthallen-Geschäftsführer und jetziger Wien Holding-Chef, erhielt den von Künstler Thomas Eller geschaffenen „Wiener Stadthallen Flügel”.
Wolfgang Fischer überreicht den Preis an Kurt Gollowitzer für seine Verdienste als langjähriger kaufmännischer Geschäftsführer der Wiener Stadthalle und seine Freundschaft gegenüber der Wiener Institution.
„Die Wiener Stadthalle ist eines der Flaggschiffe im Kulturbereich der Wien Holding. Vielfalt ist hier Programm. Das zeigen auch die Konzerte, Shows und Sportevents, die in der kommenden Saison in der Wiener Stadthalle über die Bühne gehen. Eine große Arena, wie die Wiener Stadthalle, hat einen enormen Stellenwert für die Kultur und den Tourismus in der Stadt, aber auch für die Wienerinnen und Wiener selbst. Abend für Abend kann man hier nicht nur Entertainment auf höchstem Niveau, sondern vor allem jede Menge Emotionen und große Gefühle erleben”, so Gollowitzer.

100 Mio. Euro Wertschöpfung

Peter Hanke betont: „Wien ist eine der attraktivsten Städte für weltweit tätige Veranstalter, denn so gut wie alle europäischen Tourneerouten laufen in Wien zusammen oder überschneiden sich dort. Die Wiener Stadthalle ist darüber hinaus mit über 100 Mio. Euro Wertschöpfung pro Jahr ein wesentlicher Wirtschaftsmotor in der Stadt und sichert mit rund 300 Veranstaltungen und einer Mio. Besucherinnen und Besuchern pro Jahr nachhaltig die Arbeitsplätze.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL