MARKETING & MEDIA
Wiesenthal steigt mit e-dialog auf’s Performance-Pedal © e-dialog

Lisa Weichselbaum, e-dialog & Barbara Tober, Wiesenthal

© e-dialog

Lisa Weichselbaum, e-dialog & Barbara Tober, Wiesenthal

Redaktion 24.07.2018

Wiesenthal steigt mit e-dialog auf’s Performance-Pedal

Der führende Mercedes-Benz Händler in Ostösterreich setzt auf die Expertise von e-dialog. Gemeinsam wurde ein Konzept für programmatische Kampagnen in Search & Display mit dynamischen Werbemitteln entwickelt.

WIEN. Neben Suchkampagnen wird verstärkt auf Display Advertising gesetzt. Zentral ist eine Remarketing Kampagne mit dynamischen Anzeigen, die sich ideal eignen, um aus der breiten Modellpalette von Wiesenthal je nach Interesse, Demografie und Kaufphase der einzelnen User das relevanteste Fahrzeugangebot zu zeigen. Unterstützend werden Awareness Maßnahmen gesetzt, um neue Kunden zu erreichen.

“Wiesenthal steht für höchste Qualität und beste Beratung. Das spiegelt sich auch in den digitalen Werbekampagnen wider. Wir setzen auf programmatische Ausspielung, um die richtigen User mit relevanten Botschaften zu erreichen und arbeiten mit individualisierten Ads, die Neu- und Bestandskunden entlang der Customer Journey begleiten”, erklärt Lisa Weichselbaum, Senior Digital Campaign Manager bei e-dialog, das Konzept.

Das Angebotsportfolio des High-Class Autohändlers wurde in den vergangenen Jahren laufend erweitert, um den Kunden noch mehr Vielfalt bieten zu können. Für Barbara Tober, verantwortlich für Online-Marketing bei Wiesenthal, ist die Verstärkung des Digital Marketings ein nächster logischer Schritt, den sie gemeinsam mit e-dialog gehen möchte: “Unser Unternehmen bietet hochklassige Produkte und Services - natürlich ist uns daher auch der Ausbau unseres Digital Marketings ein großes Anliegen. e-dialog hat uns mit fachlicher Expertise, serviceorientierter Arbeit und Konzepten mit Weitblick überzeugt. Für die Zukunft sind bereits weitere Maßnahmen wie Video und Native Ads geplant.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema