MARKETING & MEDIA
„Wir fahren mit der U-Bahn“: Bereits mehr als 645.000 Views © Traktor/Kaiserschnitt Film
© Traktor/Kaiserschnitt Film

Redaktion 13.08.2019

„Wir fahren mit der U-Bahn“: Bereits mehr als 645.000 Views

Wiener Linien, Agentur Traktor und Kultband Minisex landen Viralhit.

WIEN. Das Video spielt virtuos mit 80-er Ästhetik, Minisex-Frontman Rudi Nemeczek gibt den sonnenbebrillten Rockstar samt kauzigen Moves, die angestaubten Hommage ans
Autofahren mutiert zur hippen Öffi-Hymne.

Der Song „Wir fahren mit der U-Bahn“ wurde Ende Juni veröffentlicht und – schlug prompt ein. In etwas mehr als einem Monat schaffte das Video auf YouTube und Facebook mehr
als 645.000 Views und an die 4.000 Interaktionen (wie etwa der User-Kommentar von Florian M.: „Wegen sowas liebe ich mein Wien :)”).

Darüber hinaus schaffte es der Song auf die Playlists von FM4 sowie Radio Wien und ist aktuell neben Spotify auch auf sämtlichen anderen relevanten Streaming-Plattformen zu
finden.

„Wir fahren mit der U-Bahn“ (Habersack/Nemeczek) ist die Neuauflage des Neue-Deutsche-Welle Hits „Ich fahre mit dem Auto“ von Minisex aus dem Jahr 1982 im Auftrag der Wiener
Linien. Kreativer Mastermind hinter der musikalischen Aktion mit Kultpotenzial ist die Agentur Traktor, die in den Bereichen Digital und Social Media die Wiener Linien betreut.

Alexander Winsauer, Geschäftsführer Traktor: „Wir freuen uns, dass wir mit den Wiener Linien nach ,Der Kontrolleur’ jetzt wieder mit Minisex und ,Wir fahren mit der U-Bahn’ etwas
geschaffen haben, was Publikum, Künstlern und Auftraggeber großen Spaß macht und dabei vor allem auch eine Message rüberbringt.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL