MARKETING & MEDIA
XXXLutz: Geht Oma Putz in Pension? © Film Factory
© Film Factory

Redaktion 10.12.2020

XXXLutz: Geht Oma Putz in Pension?

Nach zehn Jahren als Oma Putz geht die tschechisch-österreichische Schauspielerin Zdenka Hartmann-Procházková mit 94 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand.

WIEN. Bei der Familie Putz vom XXXLutz heißt es Abschied nehmen. Der Abschieds-Spot wurde von Demner, Merlicek & Bergmann / DMB. in Zusammenarbeit mit Media1 und der Film Factory umgesetzt (zum Spot und Bildmaterial: YouTube).

Als international gefeierte Schauspielerin in Film und Theater, unter anderem am Burgtheater, übernahm sie 2010 die Rolle der Oma und erlebte seitdem zahlreiche Abenteuer mit ihrer TV-Familie. Dabei tanzte sie auch noch mit über 90 leichtfüßig, text- und zielsicher durch die zahlreichen Inszenierungen. So tauchten sie zum Beispiel in die Welt von Alice im Wunderland ein, zitierte Monty Python und sie konnte sich auch ihren großen Traum erfüllen und besuchte gemeinsam mit der Familie den Wiener Opernball. Gewürdigt wird Zdenka Hartmann-Procházková mit einem eigenen Spot zum Abschied. Nicht nur gehört die XXXL-Bühne fast ausschließlich ihr und ihrem Abschiedslied, sondern einmal mehr sehen wir auch einige ihrer unvergesslichen Auftritte.

Thomas Sailger, XXXLutz: „Wir, das ganze Team um die Familie Putz, haben eintatsächlich familiäres Verhältnis zueinander. Da fällt es natürlich nicht leicht, jemanden gehen zu lassen. Aber wir freuen uns, dass Zdenka ihr Alter genießen kann und sind uns sicher, dass sie auch künftig die Abenteuer ihrer TV-Familie mitverfolgt.“

Zdenka geht nun in Pension, doch Oma Putz bleibt dem Publikum erhalten – Viktoria Brams wird in Zukunft die Rolle der Oma Putz übernehmen. Die deutsche Theaterschauspielerin und Synchronsprecherin war bereits in zahlreichen Fernsehproduktionen wie "Marienhof", "SOKO 5113" und "Klinik unter Palmen" zu sehen. Mit viel Freude und Respekt wird sie in die Fußstapfen des Publikumslieblings treten und ist bereits im Abschiedsspot zu sehen. Zdenka übergibt „ihre“ Familie mit den Worten: „Pass gut auf sie auf!“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL